VG-Wort Pixel

Hähnchen in Orangensoße

orangenhuhn-aus-dem-ofen-mit-sesam-fs.jpg
Foto: Ulf Miers
Fertig in 50 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol

Zutaten

Für
4
Portionen

Bio-Orangen

Gramm Gramm Ingwer (frisch)

Knoblauchzehen

Frühlingszwiebeln

Gramm Gramm Hähnchenbrüste (am besten Bio)

Bio-Eier

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Gramm Gramm Mehl

Gramm Gramm Semmelbrösel

EL EL Öl

Gramm Gramm Sesam

EL EL Sojasauce

TL TL brauner Zucker

TL TL Speisestärke

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Ofen auf 220 Grad (Umluft 200 Grad, Gas Stufe 4) vorheizen. Eine Orange heiß abwaschen und die Hälfte der Schale abreiben. Alle Orangen auspressen.
  2. Ingwer schälen und reiben, Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden. Hähnchenbrust in Stücke schneiden.
  3. Eier in eine flache Schüssel aufschlagen und mit Salz und Pfeffer verquirlen. Mehl und Semmelbrösel in jeweils eine Schüssel geben. Hähnchenstücke nacheinander zunächst im Mehl, dann in der Eiermasse und zum Schluss in den Semmelbröseln wenden.
  4. Öl auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen, Hähnchenstücke darauflegen und rund 30 Minuten im Ofen backen. Dabei das Fleisch einmal wenden.
  5. Inzwischen Sesamsaat in eine Pfanne ohne Fett geben und rösten, bis er duftet. Den Orangensaft mit der abgeriebenen Orangenschale, Ingwer, Knoblauch, Sojasoße und Zucker in einen Topf geben, verrühren und zum Kochen bringen. Abdecken und 20 Minuten köcheln lassen.
  6. Speisestärke in etwas Wasser lösen. Orangensaftmischung mit Pfeffer abschmecken und mit dem Stärkegemisch binden.
  7. Hähnchen mit der Orangensoße mischen und mit Sesam und Frühlingszwiebeln bestreut servieren.

Mehr Rezepte