Hähnchen in Paprika-Sahne-Soße

Zutaten

Portionen

  • 4 Hähnchenbrustfilets
  • Salz
  • 1 EL Paprikapulver edelsüß
  • 1 rote Paprika
  • 1 grüne Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Chili (getrocknet)
  • 2 EL Pflanzenöl (neutral)
  • 1 TL Paprikapulver (scharf)
  • 1 TL Tomatenmark
  • 125 Milliliter Gemüsebrühe (Instant)
  • 200 Gramm Sahne
  • 200 Gramm Schmand
  • 100 Gramm Gouda
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

156 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Die Filets mit Salz und edelsüßem Paprikapulver einreiben und eng aneinander in eine Auflaufform geben. Die Paprikaschoten entkernen, das Fruchtfleisch in schmale Streifen schneiden und auf die Filets legen.
  2. Zwiebel schälen und in Halbringe schneiden, Knoblauch schälen. Die Chilischote fein hacken. Neutrales Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebeln mit den gepressten Knoblauchzehen, Chilistücken, scharfem Paprikapulver und Tomatenmark etwas andünsten und mit der Gemüsebrühe ablöschen. Kurz aufkochen lassen.
  3. Den Backofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad, Gas Stufe 2) vorheizen.
  4. Sahne und Schmand mit in die Pfanne geben und einrühren. Mit Salz abschmecken und die Soße auf dem Fleisch und der Paprika verteilen. Gouda reiben, auf dem Auflauf verteilen und rund 30 Minuten im Ofen backen. Mit Bandnudeln oder Reis servieren.

Videoempfehlung:

Küchenlexikon: Paprika häuten

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!