VG-Wort Pixel

Hähnchen mit Nusspanade und warmem Kartoffelsalat

Hähnchen mit Nusspanade und warmem Kartoffelsalat
Foto: Denise Gorenc
Hähnchen mit Nusspanade und warmem Kartoffelsalat ist ein tolles Mittagessen. In nur 20 Minuten könnt ihr das eiweißreiche Low-Carb Gericht genießen!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Low Carb, Schnell

Pro Portion

Energie: 935 kcal, Kohlenhydrate: 22 g, Eiweiß: 59 g, Fett: 68 g

Zutaten

Für
2
Portionen
200

Gramm Gramm Drillinge

Salz

0.5

Bund Bund Radieschen

80

Gramm Gramm Gewürzgurken

2

EL EL (Honig-Senf)

2

EL EL Weißweinessig

8

EL EL Olivenöl

frisch gemahlener Pfeffer

80

Gramm Gramm Haselnusskerne (gehackt)

100

Gramm Gramm gemahlene Mandeln

1

Ei

4

EL EL Mehl

2

Hähnchenbrustfilets (à ca. 180 Gramm, ohne Haut)

0.5

Beet Beete Gartenkresse

Zubereitung

  1. Kartoffeln abspülen, abbürsten, mit Schale in Salzwasser 20 Minuten kochen. Radieschen putzen, dabei 4–5 Blätter aufheben. Blätter und Radieschen abspülen, Radieschen vierteln, Blätter fein hacken. Gewürzgurken in dünne Scheiben schneiden. Senf, Essig, 2 El Öl und Radieschengrün verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kartoffeln abgießen, vierteln, mit der Marinade, Gurken und Radieschen mischen.
  2. Haselnüsse und Mandeln auf einem Teller mischen. Ei in einem tiefen Teller verquirlen. Mehl ebenfalls in einen tiefen Teller geben. Hähnchenfilets der Länge nach jeweils in 3 gleich große Streifen schneiden, salzen und pfeffern.
  3. Streifen zunächst im Mehl wenden, dann durch das Ei ziehen und schließlich in der Nussmischung wälzen. Panade leicht andrücken. Restliches Öl (6 El) in einer Pfanne erhitzen. Hähnchen rundum etwa 6 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Hähnchen und Kartoffelsalat anrichten. Kresse abspülen, trocknen, vom Beet schneiden und darüberstreuen.