VG-Wort Pixel

Hähnchen-Tajine mit Süßkartoffeln und Ingwer

Damit die Hähnchenhaut so appetitlich wird, beschneien wir die Keulen erst mal rundrum mit Mehl, braten sie dann in heißem Öl goldbraun an, und kurz vor Ende der Schmorzeit kommt der Deckel runter und dadurch der Knusper ran
Foto: Thomas Neckermann
Die Hähnchenkeulen werden erst mit Mehl bestäubt und dann goldbraun gebraten, bevor sie in die Tajine kommen. Kurz vor Ende der Schmorzeit den Deckel abnehmen - so wird's knuspriger!
Fertig in 2 Stunden

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Eiweißreich, Vollwertig

Pro Portion

Energie: 765 kcal, Kohlenhydrate: 51 g, Eiweiß: 51 g, Fett: 39 g

Zutaten

Für
4
Portionen
200

Gramm Gramm Schalotten

2

Knoblauchzehen

500

Gramm Gramm Süßkartoffeln

40

Gramm Gramm Ingwer

4

Bio-Hähnchenkeulen (Ober- und Unterkeule; etwa 1 kg)

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

2

EL EL Mehl

3

EL EL Sonnenblumenöl

4

EL EL Sojasauce

4

EL EL Reisessig (oder milder)

Weißweinessig

10

Datteln (entsteint)

500

Milliliter Milliliter Geflügelbrühe

5

Stängel Stängel Koriander (3-5 Stängel)


Zubereitung

  1. Schalotten abziehen. Knoblauchzehen auf der Arbeitsfläche andrücken und schälen. Süßkartoffeln schälen, abspülen und in etwa 2,5 cm dicke Spalten schneiden. Ingwer schälen und in sehr dünne Scheiben schneiden.
  2. Hähnchenkeulen abspülen, trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer einreiben und in einen großen Gefrierbeutel geben. Das Mehl dazugeben und alles gut schütteln, sodass die Hähnchenteile rundherum mit Mehl bestäubt sind.
  3. 2 EL Öl in der Tajine (oder einer Pfanne; siehe Info) bei mittlerer Hitze erhitzen und die Hähnchenkeulen darin rundherum goldbraun anbraten. Herausnehmen.
  4. Den Backofen auf 160 Grad, Umluft 140 Grad, Gas Stufe 2 vorheizen.
  5. Das restliche Öl in der Tajine oder einer Pfanne erhitzen. Schalotten und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten anbraten.
  6. Sojasoße und Essig dazugießen, etwa 1 Minute kochen lassen. Süßkartoffelspalten, Ingwer, Datteln und Brühe dazugeben und aufkochen. Hähnchenkeulen dazugeben.
  7. Tajine schließen, auf den Ofenrost stellen und in die untere Einschubleiste des Backofens schieben. Hähnchen im heißen Ofen etwa 1 Stunde 20 Minuten schmoren. Nach etwa 1 Stunde den Deckel abnehmen und den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 hochschalten. Hähnchen ohne Deckel fertig schmoren.
  8. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Koriander abspülen, trocken tupfen, Blätter grob abzupfen und darüberstreuen.
Tipp Dazu Ciabatta-Brot oder Baguette.
Warenkunde Tajinen gibt es aus unterschiedlichen Materialien. Sind sie aus emaillierter Keramik oder Gusseisen, kann auf dem Herd angebraten werden, in unglasierten nicht. Fleisch, Gewürze oder Gemüse also evtl. erst in der Pfanne anbraten und zum Schmoren in die Tajine umfüllen.

Das Rezept stammt aus dem Heft 2/2017

Hier findet ihr weitere köstliche Rezepte für Tajine und Ideen fürs Kochen mit der Süßkartoffel.