VG-Wort Pixel

Hähnchenbrust in Blitzblätterteig

Hähnchenbrust in Blitzblätterteig
Foto: PhotoMediaGroup/Shutterstock
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol

Zutaten

Für
4
Portionen

Zutaten

Gramm Gramm Hähnchenbrüste

Päckchen Päckchen Blätterteig

Gramm Gramm Schalotten (gewürfelt)

Salz (Pfeffer)

Gramm Gramm Champignons (gewürfelt)

Scheibe Scheiben Schinken (gekocht)

Milliliter Milliliter Bratensaft

Milliliter Milliliter Sahne

Eigelb

Stück Stück Wirsingkohl

Scheibe Scheiben Frühstücksspeck

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die Hähnchenbrust salzen und in heißen Öl anbraten, Schalotten, Champingnons und Schinken fein würfeln, die Chalotten in Butter glasig dünsten, Pilze zugeben, Hitze erhöhen und Fond oder Bratensaft zugießen, schmoren bis die Flüssigkeit völlig verdampft ist. Schinkenwürfel untermischen. Abkühlen lassen.
  2. Mit Sahne und 2 verquirlten Eigelb verrühren, salzen und pfeffern.
  3. 8-10 innere Wirsingblätter ablösen und in Salzwasser blanchieren, herausnehmen und mit kalten Wasser abschrecken.
  4. Blätterteig ausrollen die Speckscheiben auf den Blätterteig legen, Wirsingblätter darauflegen, Hähnchenbrust auf die Wirsingblätter legen.
  5. Die Pilzfarce oben und seitlich auf die Hähnchenbrust streichen und andrücken. Fleisch in den Teig einrollen die Nahtstelle muß unten liegen.
  6. Oberfläche mit dem letzten Eigelb bestreichen, nach Belieben das Paket mit etwas übriggebliebenen Blätterteig verziehren. 10 Min. ruhen lassen.
  7. Das Backblech einfetten, den Backofen bei 175 - 200 Grad etwa 35 Min. backen.
  8. Anschließend 10 - 15 Min. ruhen lassen.
  9. Dann mit einem Sägemesser in 2cm dicke Scheiben schneiden.
  10. Am besten passt dazu Broccoli.
Tipp Zu Weihnachten kommt dieses Rezept immer gut an, weil es einfach zuzubereiten ist - einfache Überraschung im Blätterteig.