VG-Wort Pixel

Hähnchenbrust und -keule auf Porree und Ananas

Hähnchenbrust und -keule auf Porree und Ananas
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 2 Stunden 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 545 kcal, Kohlenhydrate: 32 g, Eiweiß: 46 g, Fett: 25 g

Zutaten

Für
6
Portionen

EL EL Ketchup

EL EL Honig (flüssig)

EL EL Sojasauce

TL TL Currypulver

TL TL Cayennepfeffer

Salz

Hähnchenbrüste (ganz, à etwa 350 g; mit Haut ohne Knochen; in der Mitte durchteilen lassen)

Hähnchenschenkel (à etwa 250 g)

Schalotte

Stange Stangen Lauch

Ananas

TL TL Sesamöl (geröstet)

Milliliter Milliliter Hühnerbrühe

Milliliter Milliliter Ananassaft

TL TL Fünf-Gewürze-Pulver

TL TL Kreuzkümmel (Kreuzkümmel)

dunkler Soßenbinder

Gramm Gramm Cashewkerne


Zubereitung

  1. Ketchup, Honig, 2 EL Sojasoße, Currypulver, Cayennepfeffer und 1/2 TL Salz verrühren. Hähnchenbrüste und Keulen abspülen und trocken tupfen. Hähnchenteile mit der Marinade bestreichen und abgedeckt etwa 1 Stunde durchziehen lassen.
  2. Schalotte abziehen und fein hacken. Porree putzen, abspülen und in etwa 10 cm lange Stücke schneiden. Ananas schälen, vierteln und den Strunk entfernen.
  3. Das Fruchtfleisch in etwa 2 cm breite Spalten schneiden. Restliche Sojasoße, Sesamöl, Hühnerbrühe, Ananassaft, Gewürze und Schalotte verrühren.
  4. Porree und Ananas auf die Fettpfanne des Backofens geben und die Ananassoße dazugießen. Hähnchenteile auf einen Backofenrost darüber legen.
  5. Fettpfanne und Rost in den auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorgeheizten Backofen schieben und alles etwa 50 Minuten braten. Hähnchenteile, Porree und Ananas zwischendurch mit dem Bratensud bestreichen. Das Fleisch eventuell nach 20 Minuten mit Alufolie abdecken.
  6. Hähnchenteile wenden und weitere 25 Minuten braten. Fleischstücke, Porree und Ananas auf einer Platte anrichten und warm stellen.
  7. Bratensud durch ein Sieb in einen kleinen Topf gießen und aufkochen. Eventuell mit Soßenbinder andicken und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  8. Fleisch und Gemüse mit gehackten Cashewkernen bestreuen. Die Soße dazu servieren.
Tipp Dazu: Reis
Noch mehr leckere Hähnchen-Rezepte