Haferflockentaler

Wir glauben, Haferflockentaler heißen so, weil sie Gold wert sind. 40 Minuten Zubereitungszeit, die sich lohnen.

Ähnlich lecker
Hafer RezepteGebäckKeksePlätzchenPlätzchen ohne Ei RezepteAdventsplätzchen RezepteWeihnachtsbäckerei
Zutaten
für Stück
  • 180 Gramm Butter (weich)
  • 130 Gramm Puderzucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Meersalz (fein)
  • 0,5 Zitronen (Bio)
  • 150 Gramm Paranüsse (oder andere Nusskerne)
  • 100 Gramm Mehl
  • 150 Gramm Haferflocken (blütenzart)
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen. Butter, Puderzucker, Vanillezucker und Salz mit den Quirlen des Handrührers cremig rühren. Die Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Nüsse hacken und mit Mehl, Haferflocken und Zitronenschale unter die Butter-Zucker-Creme rühren.
  2. Aus dem Teig mit angefeuchteten Händen haselnussgroße Kugeln formen. Auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen, dabei die Kugeln nicht zu eng aneinanderlegen, da sie beim Backen noch verlaufen.
  3. Im Ofen etwa 8 Minuten backen. Vorsichtig vom Backblech lösen und auf Kuchengittern abkühlen lassen.
Tipp!


Hier haben wir noch weitere Ideen für gesunde Plätzchen, darunter auch mehrere Haferkekse. Und hier findet ihr noch mehr Rezepte für schnelle Plätzchen.

Noch mehr Rezepte