VG-Wort Pixel

Haselnusskugeln

haselnusskugeln-fs.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Die Haselnusskugeln müssen nicht gebacken werden, stattdessen stellt man sie in den Kühlschrank zum Trocknen.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 60 kcal, Kohlenhydrate: 11 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 1 g

Zutaten

Für
35
Stück

Gramm Gramm Schokoladenbiskuits

Milliliter Milliliter Rum (braun)

Päckchen Päckchen Vanillezucker

Gramm Gramm Schokolade (dunkel)

Gramm Gramm getrocknete Kirschen (oder andere getrocknete Früchte)

EL EL Kakao

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Den Schokoladenbiskuit würfeln. Rum und Vanillezucker unterrühren und etwa 30 Minuten ziehen lassen.
  2. Schokolade in Stücke brechen und über dem heißen Wasserbad schmelzen. Die flüssige Schokolade und Kirschen unter die Biskuitwürfel rühren. Daraus mit den Händen etwa 35 kleine Kugeln formen und auf einem Tablett im Kühlschrank fest werden lassen.
  3. Die Haselnusskugeln vorm Servieren mit Kakao bestäuben.
Tipp Statt fertigem Schoko-Biskuit andere trockene Kuchen- oder Plätzchenreste für die Kugeln nehmen.

Wenn Sie statt Rum Apfelsaft für das Rezept nehmen, müssen die Kugeln im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Mehr Schokoladenplätzchen