Hawaii-Muffins

Zutaten

Stück

  • 1 Dose Ananas (340 g Abtropfgewicht)
  • 300 Gramm Bacon (am besten Bio, in Würfeln)
  • 750 Gramm Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 3 Eier
  • 150 Milliliter Öl
  • 750 Milliliter Buttermilch
  • 120 Gramm Käse (gerieben, z. B. Gouda)
  • Fruchtmolke (für die Förmchen)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

14 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
  2. Die Ananasstücke in einem Sieb abtropfen lassen und in kleine Stücke schneiden. Die Bacon-Würfel in einer Pfanne ohne Fett knusprig braten, aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Ananas, Bacon, Mehl, Backpulver, Salz und Pfeffer mischen. Die Eier verschlagen und mit Öl und Buttermilch verrühren. Dann die Buttermilchmischung mit einem Kochlöffel unter die Mehlmischung rühren.
  3. Den Teig in 34 gefettete Muffinförmchen füllen und mit dem Käse bestreuen. Im Ofen etwa 20 bis 25 Minuten goldbraun backen.

Tipp!

Die Muffins etwas abkühlen lassen, dann lösen sie sich einfacher aus der Form.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

hawaiimuffins-fs.jpg
Hawaii-Muffins

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden