VG-Wort Pixel

Hefe-Hasen

hefehasen-500.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Diese süßen Hefe-Hasen sind ein Hingucker zum Osterbrunch: Grundlage dafür ist ein klassischer Hefeteig, der mit Plätzchenausstechern in die niedlichen Hoppler verwandelt wird. 
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kinderrezept, Kalorienarm, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 335 kcal, Kohlenhydrate: 45 g, Eiweiß: 8 g, Fett: 14 g

Zutaten

Für
10
Portionen

Gramm Gramm Hefe (frisch)

Milliliter Milliliter Milch

Gramm Gramm Mehl

Gramm Gramm Zucker

Gramm Gramm Butter (weich)

Eigelb

Mehl (zum Ausrollen)

EL EL Schlagsahne

Eigelb

Hagelzucker

Rosinen

Mandel (gestiftet)

Mehl (zum Ausrollen)


Zubereitung

  1. Die Hefe zerbröckeln und in der lauwarmen Milch auflösen. Hefemilch, Mehl, Zucker, Butter und Eigelb zuerst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort mindestens 30 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen des Teiges verdoppelt hat.
  2. Den Teig auf wenig Mehl etwa 1 cm dick ausrollen. Mit Plätzchenausstechern Hasenfiguren daraus ausstechen oder mit einem Glas große und kleine Kreise ausstechen. Die Teigkreise als Köper und Kopf zusammensetzen, aus den Teigresten Hasenohren formen und ebenfalls an die Hasen setzen. Oder mit einem Messer Hasenmotive ausschneiden.
  3. Die fertig geformten Hefehasen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Bachblech legen und nochmals an einem warmen Ort 20 Minuten gehen lassen. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
  4. Kurz vor dem Backen Sahne und Eigelb verquirlen und die Hefehasen damit bestreichen. Hefehasen mit Hagelzucker, Rosinen und Mandelstiften verzieren. Im vorgeheizten Backofen etwa 15-20 Minuten goldgelb backen.
Tipp Noch mehr leckere Rezepte für euren Osterbrunch und euer Osterfrühstück findet ihr bei uns – wie zum Beispiel Osterpinze.

Mehr Rezepte