VG-Wort Pixel

Hefekranz mit getrockneten Kirschen

Hefekranz mit Butter und Marmelade
Foto: Janne Peters / Brigitte
Zum Anbeißen! Man sieht ja förmlich, wie gefährlich gut dieser Hefekranz duftet. Mit frischer Butter und Marmelade ist er der perfekte Start in ein ganz langes Festwochenende.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 2 Stunden 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 810 kcal, Kohlenhydrate: 114 g, Eiweiß: 24 g, Fett: 29 g

Zutaten

Für
4
Stück

Gramm Gramm Dinkelmehl (Typ 630)

Würfel Würfel Hefe (21 g)

Gramm Gramm Zucker

Milliliter Milliliter Milch

Gramm Gramm Kirschen (getrocknete)

Eier

TL TL Salz

Päckchen Päckchen Bourbon Vanillezucker

Gramm Gramm Butter (weiche)

Gramm Gramm Butter (zum Bestreichen)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Dinkelmehl in eine Schüssel geben und eine Mulde eindrücken. Die Hefe hineinbröckeln, 1 TL Zucker und 4 EL lauwarme Milch dazugeben. Alles mit einer Gabel und etwas Mehl vom Rand zu einem dickflüssigen Vorteig verrühren. Etwas Mehl darüberstäuben und abgedeckt an einem warmen Ort etwa 20 Minuten gehen lassen, bis der Vorteig blasig aufgegangen ist.
  2. Getrocknete Kirschen in ein Sieb geben und mit heißem Wasser gründlich abspülen. Gut abtropfen lassen und hacken. Restliche lauwarme Milch, Zucker, Eier, Salz, Vanillezucker, Butter und gehackte Kirschen zum Vorteig geben. Alles mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verkneten. Teig nochmals abgedeckt an einem warmen Ort etwa 45 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.
  3. Teig mit den Händen nochmals auf wenig Mehl kurz durchkneten und in 4 Portionen teilen. Jede Portion zu einer Kugel formen, dann zu einem langen Strang (etwa 50 cm Länge) rollen. Zu einer Kordel drehen, zum Kreis legen und die Teigenden unterstecken. Osternester auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Jeweils in die Mitte eine umgedrehte, eingefettete ofenfeste Espressotasse stellen. Mit einem Küchentuch abdecken und nochmals etwa 20 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  4. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen. Butter schmelzen lassen. Die Osternester mit der Butter bestreichen und im Backofen auf der untersten Schiene etwa 20-25 Minuten goldbraun backen.
  5. Herausnehmen, etwas abkühlen lassen und die Tassen entfernen. In die "Nestmitte" ein kleines Marmeladenglas, einen Eierbecher mit bunt gefärbtem Ei oder Ähnliches stellen.
Tipp Statt getrockneter Kirschen schmecken auch Rosinen oder getrocknete Cranberries im Teig.
Wir zeigen euch außerdem, wir ihr einen Hefezopf, Osterpinze und einen Osterkranz backen könnt und wie man Hefe selber machen kann.

Mehr Rezepte