VG-Wort Pixel

Heiß marinierter Lachs mit Gurken-Salsa

Heiß marinierter Lachs mit Gurken-Salsa
Foto: Thomas Neckermann
Kann erstklassiges Fischfilet noch besser werden? Und ob: Wenn er auf heiße Marinade mit Ingwer und Grapefruitsaft trifft! Nach einem zwanzigminütigen Bad schmeckt alles wunderbar aromatisch.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol, Schnell

Pro Portion

Energie: 220 kcal, Kohlenhydrate: 10 g, Eiweiß: 24 g, Fett: 8 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Gramm Gramm Lachsfilets (ohne Haut)

Stück Stück Ingwer (frisch)

Lauchzwiebeln

EL EL Zitronensaft

Grapefruit (rosa)

TL TL Ahornsirup

TL TL Thai Fischsauce

Salz

Gurke (klein, 300 g)

Zweig Zweige Estragon (frisch)

TL TL rosa Pfefferkörner

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Den Lachs abspülen, trocken tupfen und mit einem scharfen Messer in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Lachsscheiben nebeneinander auf eine Platte oder auf Portionsteller legen.
  2. Ingwer schälen. Lauchzwiebeln putzen, abspülen. Beides getrennt fein hacken. Gehackten Ingwer, Zitronen- und Grapefruitsaft, Ahornsirup, Fischsoße und 1/2 TL Salz aufkochen. Heiße Marinade und gehackte Lauchzwiebeln auf dem Fisch verteilen. Mit Frischhaltefolie abdecken und 20 Minuten stehen lassen.
  3. Die Gurke abspülen, trocken tupfen, eventuell schälen und längs halbieren. Gurkenhälften in sehr feine Scheiben schneiden. Den Estragon abspülen, trocken schütteln und fein schneiden. Mit den Gurkenscheiben und zerstoßenen Pfefferbeeren verrühren. Die Gurken-Salsa über dem Lachs verteilen und servieren.
Tipp Dazu: Butterbrot von der Schwarzbrot- oder Roggenstange
Sommerküche für Genießerinnen: Köstliche Rezepte