VG-Wort Pixel

Herings-Kürbis-Salat mit Ingwer

Herings-Kürbis-Salat mit Ingwer
Foto: Thomas Neckermann
Dieser leckere Herings-Kürbis-Salat kommt mit einer Sauce aus Schlagsahne, Crème Fraîche und Mayonnaise daher. Weil das noch nicht langt, kommt noch ein Apfel on top!
Frauke Prien Autorenbild
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Raffiniert, Schnell

Pro Portion

Energie: 450 kcal, Kohlenhydrate: 9 g, Eiweiß: 12 g, Fett: 41 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Glas Gläser Heringsfilet (eingelegtes Bismarck-Heringsfilet, 250 g Abtropfgwicht, aus nachhaltigem Fischfang, z.B. mit MSC-Siegel)

Gramm Gramm Kürbisse (süß-sauer eingelegt, abgetropft)

Apfel (klein, etwa 100 Gramm)

Gramm Gramm Ingwer

Gramm Gramm Delikatess-Mayonnaise (80% Fett)

Gramm Gramm Crème fraîche

Gramm Gramm Schlagsahne

Bund Bund Kerbel

Bund Bund Dill

Bund Bund Schnittlauch

Zucker

Salz

Pfeffer

Kräuter (für die Deko)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Heringsfilets abtropfen lassen und mit Küchenkrepp sehr gut trocken tupfen. Filets in 2 cm große Stücke schneiden. Kürbis etwas kleiner würfeln.
  2. Apfel abspülen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen, das Fruchtfleisch in dünne Scheiben schneiden. Die Ingwerknolle schälen und fein hacken.
  3. Mayonnaise, Crème fraîche und Sahne verrühren. Heringsfilets, Kürbis, Apfel und Ingwer unterrühren.
  4. Kräuter abspülen, trocken schütteln und fein schneiden. Kräuter unterrühren und den Salat mit Zucker, Salz und Pfeffer würzig abschmecken. Zum Servieren mit frischen Kräutern dekorieren.
Tipp Dazu passt kräftiges Schwarzbrot.

Dieses Rezept ist in Heft 25/2017 erschienen.

Wir haben noch weitere leckere Hering-Rezepte für euch zusammengestellt. Und natürlich findet ihr bei uns auch noch weitere schnelle Rezepte.


Mehr Rezepte