VG-Wort Pixel

Heringshappen im Teigmantel

Heringshappen im Teigmantel
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 345 kcal, Kohlenhydrate: 20 g, Eiweiß: 20 g, Fett: 21 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Heringshappen:

Heringsfilets (ohne Haut)

Gramm Gramm Ingwer (frisch)

Knoblauchzehe

EL EL helle Sojasauce

TK-Wan Tan Teig (9 x 9 cm; Asia-Laden)

Öl (zum Frittieren)

Dip:

EL EL Wasabi (grüne scharfe Meerrettichpaste; Asia-Laden)

Gramm Gramm Crème fraîche

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für die Heringshappen:

  2. Heringsfilets abspülen, mit Küchenkrepp trocken tupfen und jedes Filet in 3 gleichmäßig große Teile schneiden. Ingwer schälen, Knoblauch abziehen und beides fein hacken. Mit Sojasoße verrühren. Heringsstücke in der Soße etwa 2 Stunden marinieren.
  3. Wan-Tan-Blätter auftauen lassen und in sehr dünne Streifen schneiden. Heringsstücke aus der Marinade nehmen und in den Teigstreifen wälzen. Teigstreifen gut andrücken. Öl in einem weiten Topf oder einer tiefen Pfanne erhitzen. Die Heringshappen darin goldbraun frittieren. Mit einer Schaumkelle herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
  4. Für den Dip:

  5. Wasabi und Crème fraîche verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dip zu den Heringshappen servieren.
Tipp Dazu: grüner Salat. Verbannt den Fischgeruch: Einige Beutel Pfefferminztee oder eine Hand voll frischer Minzeblätter in einem Topf mit Wasser neben den Topf mit dem Frittierfett stellen und kochen lassen. Die Minze mindert den unangenehmen Bratgeruch vom Hering.

Mehr Hering-Rezepte