VG-Wort Pixel

Herzhafter Brotauflauf

Herzhafter Brotauflauf
Foto: Thomas Neckermann
Herzhafter Brotauflauf: Das ist eine pikante "Arme Ritter"-Version aus dem Ofen mit mildem Gorgonzola – wer mehr will, nimmt würzigen. Das schmeckt jedem!
Fertig in 1 Stunde 25 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, ohne Alkohol, Raffiniert, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 665 kcal, Kohlenhydrate: 58 g, Eiweiß: 33 g, Fett: 33 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Zweig Zweige Rosmarin

Zwiebel

Milliliter Milliliter Milch

Gramm Gramm Schlagsahne

Muskat (frisch gerieben)

Salz

TL TL Cayennepfeffer

Bio-Eier

Gramm Gramm Gorgonzola (mild)

Gramm Gramm Speisequark (20 % Fett)

Pfeffer (frisch gemahlen)

Gramm Gramm Baguettes (oder Ciabatta-Brot, vom Vortag)

EL EL Semmelbrösel (frische)

Fett (für die Förmchen)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Rosmarin abspülen und trocken tupfen. Zwiebel schälen und vierteln. Milch, Sahne, 2 Zweige Rosmarin, Zwiebelviertel, Muskat, 1⁄2 TL Salz und etwas Cayennepfeffer in einem Topf langsam bei kleiner Hitze aufkochen lassen. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Die lauwarme Milch durch ein Sieb gießen und mit den Eiern verquirlen.
  2. Von den restlichen Rosmarinzweigen die Nadeln abzupfen und fein hacken. Käse klein zerteilen und mit Quark, Salz und Pfeffer fein pürieren. Gehackten Rosmarin unter die Käsecreme rühren.
  3. Das Brot in etwa 1–1,5 cm dicke Scheiben schneiden. Die Brotscheiben von einer Seite mit der Käsecreme bestreichen und dachziegelartig in 4 gefettete ofenfeste Portionsförmchen legen. Die Eiermilch darübergießen und etwa 30 Minuten ziehen lassen.
  4. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
  5. Förmchen auf den Ofenrost stellen, auf der mittleren Schiene in den heißen Ofen schieben. Mit einem Bogen Backpapier abdecken und etwa 25 Minuten backen. Backpapier entfernen und die Semmelbrösel über das Brot streuen. Noch etwa 10 Minuten backen, bis die Oberfläche goldbraun und knusprig ist.
Tipp Wer keine Portionsförmchen hat, kann den Auflauf auch in einer großen Form zubereiten.
Dazu: Feldsalat mit Tomaten und Joghurt-Dressing

Dieses Rezept ist in Heft 6/2018 erschienen.


Mehr Rezepte