Himbeer-Charlotte

Ähnlich lecker
HimbeerkuchenHimbeereKuchen
Zutaten
für Portionen
Löffelbiskuits:
  • 2 Eier
  • 65 Gramm Zucker
  • 50 Gramm Mehl
  • Puderzucker
Himbeercreme:
  • 150 Gramm Zucker
  • 500 Gramm Himbeere (evtl. TK)
  • 7 Blätter Gelatine
  • 400 Gramm Schlagsahne
  • Puderzucker
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
Für die Löffelbiskuits:
  1. Backofen auf 160 Grad, Gas Stufe 2 (Umluft nicht geeignet) vorheizen. Eier trennen. Eiweiß steif schlagen. Eigelb und Zucker mit den Quirlen des Handrührers hell und schaumig schlagen, bis sich der Zucker gelöst hat. Gesiebtes Mehl und Eischnee unterheben.
  2. Den Teig in einen Spritzbeutel mit runder Tülle (Ø 1 cm) füllen. 10 Teigstreifen (Länge 12 cm) auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech spritzen. Leicht mit Puderzucker bestäuben. (Überschüssigen Puderzucker abschütteln, sonst karamellisiert er!) Im Ofen etwa 15 Minuten backen. Herausnehmen und sofort etwas kaltes Wasser unter das Papier laufen lassen, so lassen sich die Biskuits gut abnehmen. Biskuits auf einem Kuchengitter abkühlen.
Für die Creme:
  1. Zucker und 100 Milliliter Wasser in einen Topf geben und zu Zuckersirup kochen. Himbeeren verlesen. Himbeeren pürieren, dabei einige Beeren beiseite legen. Himbeermus durchs Sieb streichen - nun heißt es Coulis - und mit dem Zuckersirup vermischen.
  2. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Tropfnass in einen kleinen Topf geben und erwärmen, bis die Gelatine aufgelöst ist, nicht kochen lassen. Ein wenig von der Himbeercoulis dazugeben, alles ganz glatt rühren und die restliche Coulis hineinrühren. Kalt stellen. Erst wenn sie anfängt, fest zu werden (ein Schnitt mit dem Messer bleibt sichtbar), steif geschlagene Sahne darunterheben. Die Himbeercreme abdecken und im Kühlschrank kalt halten.
  3. Einen Tortenring (Ø 18 cm) auf eine Platte legen. Löffelbiskuits mit der Puderzuckerseite nach außen rundherum hineinstellen. Den Boden mit halbierten Löffelbiskuits auslegen und die Form mit der Himbeercreme füllen. Die Himbeercharlotte für mindestens 3 Stunden kalt stellen, sie muss ganz fest sein. Vor dem Servieren mit restlichen Himbeeren dekorieren und die Himbeercharlotte mit Puderzucker bestäuben.

Mehr Rezepte für HImbeertorte gibt es hier.

Weitere Rezepte
Nachtisch Rezepte

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!