VG-Wort Pixel

Himbeer-Haselnuss-Torte mit Zitronen-Frischkäse

Himbeer-Haselnuss-Torte-mit-Zitronen-Frischkäse
Foto: Thomas Neckermann
Damit der Boden schön saftig wird, tränken wir ihn mit Himbeersirup und Orangenlikör oder -saft, wenn’s alkoholfrei sein soll.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 355 kcal, Kohlenhydrate: 19 g, Eiweiß: 8 g, Fett: 26 g

Zutaten

Für
12
Stück

Teig

Bio-Eier

Gramm Gramm Zucker

Gramm Gramm Haselnüsse (gemahlen)

TL TL Weinsteinbackpulver (leicht gehäufter TL)

EL EL Orangenlikör (oder Orangensaft)

EL EL Himbeersirup

Belag

Gramm Gramm Himbeeren

Bio-Zitrone

Blatt Blätter weiße Gelatine

Gramm Gramm Doppelrahmfrischkäse

Gramm Gramm Vollmilchjoghurt

Gramm Gramm Crème fraîche

EL EL Zucker

Gramm Gramm Schlagsahne

Deko

Bio-Zitrone

EL EL Lemon Curd

Gramm Gramm Himbeeren

EL EL Pistazien (gehackte)

Gänseblümchenblüten (zum Betreuen)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 160 Grad, Umluft 140 Grad, Gas Stufe 2 vorheizen.
  2. FÜR DEN TEIG

  3. Eier und Zucker mit den Quirlen des Handrührers 8-10 Minuten hell-cremig aufschlagen. Haselnüsse und Backpulver mischen und locker mit einem Schneebesen kurz unter die Eicreme rühren. Teig in eine am Boden mit Backpapier ausgelegte eckige Springform (23 cm Seitenlänge oder eine runde Springform, Ø 26 cm) geben und im heißen Ofen auf der 2. Schiene von unten etwa 20 Minuten backen.
  4. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter in der Form abkühlen lassen. Den Teigboden aus der Form nehmen, die Form abspülen und die Seitenwände mit Backpapier auskleiden. Teigboden umgedreht wieder in die Form legen, sodass die Oberseite jetzt unten liegt. Likör und Sirup mischen und den Teigboden damit bestreichen.
  5. FÜR DEN BELAG

  6. Die Himbeeren verlesen und dicht an dicht auf den Teigboden legen.
  7. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und die Hälfte der Schale fein abreiben. Den Saft auspressen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  8. Frischkäse, Joghurt, Crème fraîche, 4 EL Zitronensaft und -schale und Zucker zu einer glatten Creme verrühren. Die Gelatine ausdrücken, in einem kleinen Topf bei kleiner Hitze au ösen. Etwas von der Frischkäsecreme dazugeben und glatt verrühren. Diese Gelatinemischung zur restlichen Creme geben und glatt verrühren. Kalt stellen.
  9. Sahne steif schlagen. Sobald die Frischkäsecreme anfängt, fest zu werden, die Sahne unterheben. Sahnecreme auf die Himbeeren in der Form geben und für mindestens 4 Stunden, besser über Nacht, kalt stellen.
  10. FÜR DIE DEKO

  11. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und in 2-3 mm dicke Scheiben schneiden. Lemond Curd in einer Pfanne erhitzen, Zitronenscheiben darin von jeder Seite kurz andünsten. Aus der Pfanne nehmen und auf einem Teller abkühlen lassen.
  12. Torte aus der Form lösen, auf eine Platte legen. Himbeeren verlesen und zusammen mit den Zitronenscheiben auf die Torte legen. Mit Pistazien und eventuell Gänseblümchen bestreuen.

Hier findet ihr weitere leckere Rezepte für Torten. Und hier haben wir noch mehr Ideen für eine Himbeertorte.

Dieses Rezept ist in Heft 18/2017 erschienen.