VG-Wort Pixel

Himbeer-Holunder-Gelee

Himbeer-Holunder-Gelee
Foto: Ulrike Holsten
Die Himbeer-Saison ist vorbei? Kein Problem! Das Himbeer-Holunder-Gelee könnt ihr auch mit tiefgekühlten Himbeeren und Holundersaft machen.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Fettarm, ohne Alkohol, Vegetarisch, Schnell

Pro Portion

Energie: 630 kcal, Kohlenhydrate: 145 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 1 g

Zutaten

Für
4
Gläser

Für 4 Gläser à 350 g

Gramm Gramm Himbeeren (frisch oder tiefgekühlt)

Flasche Flaschen Holundersaft (0,7 L; Reformhaus oder selbst gekocht)

Beutel Beutel Zitronensäure (oder 50 ml Zitronensaft)

Gramm Gramm Zucker

Packung Packungen Gelfix (2:1)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die Himbeeren pürieren (TK-Früchte vorher auftauen) und durch ein Sieb streichen. Himbeeren, Holundersaft und Zitronensäure in einem großen Topf mischen. Zucker und Gelfix vermischen und in die Fruchtmischung rühren. Alles unter Rühren aufkochen und nach Packungsanweisung kochen lassen. Sofort in die vorbereitete Gläser füllen, verschließen und langsam abkühlen lassen.
Tipp Die Nährwertangaben beziehen sich auf 1 Glas.
Gelee selber machen: Die besten Rezepte auf BRIGITTE.de