Himbeer-Litschi-Kompott mit weißer Schokoladensoße

So muss ein klassisches Kompott schmecken. Wie schon zu Großmutters Zeiten bereiten wir es mit Himbeeren zu, peppen es aber mit Litschi und weißer Schokolade auf. Minze rundet das Geschmackserlebnis ab.

Ähnlich lecker
Kompott RezepteHimbeer-RezepteSchokosoßeSchokolade RezepteSoßenPartyrezepte
Zutaten
für Portionen
Kompott:
  • 2 Dosen Litschi (255 g Abtropfgewicht)
  • 500 Gramm Himbeere (TK)
  • 2 EL Vanillepuddingpulver (oder Speisestärke)
Weiße Schokoladensauce:
  • 250 Gramm weiße Schokolade
  • 250 Gramm Schlagsahne
  • 6 Stängel Minze
  • weiße Schokoladenflocken (zum Garnieren)
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
Für das Kompott:
  1. Litschis abtropfen lassen und dabei den Saft auffangen. Litschis und gefrorene Himbeeren in eine Schüssel geben. Vom Litschisaft etwa 5 EL abnehmen und mit dem Vanillepuddingpulver (das gibt gleich das schöne Vanille-Aroma) anrühren. Restlichen Litschisaft aufkochen. Angerührtes Vanillepuddingpulver einrühren und einmal aufkochen lassen. Über die Früchte gießen und vorsichtig mischen, damit die zarten Himbeeren nicht zerdrücken.
Für die weiße Schokoladensauce:
  1. Die Schokolade fein hacken. Die Sahne aufkochen und die gehackte Schokolade darin unter Rühren schmelzen, nicht kochen lassen. Die Minze abspülen, trocken schütteln, die Hälfte der Blättchen in Streifen schneiden und unter die Schokoladensoße rühren. Abkühlen lassen und zum Servieren eventuell mit Schokoladenlocken bestreuen.Die restlichen Minzeblättchen zum Kompott geben. Kompott und Schokoladensoße zusammen servieren.
Tipp!

Die Schokoladensoße schmeckt auch zu Pflaumenkompott, Fruchteis oder marinierten Orangenfilets.


Hier haben wir noch mehr Ideen für leckere Weihnachtsdesserts zusammengestellt.

Weitere Rezepte
Nachtisch Rezepte

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!