VG-Wort Pixel

Himbeer-Semifreddo

Himbeer-Semifreddo
Foto: Thomas Neckermann
Dieses halbgefrorene Eisparfait ist eine herrlich unkomplizierte Variante für alle, die für einen Nachtisch keine Eismaschine brauchen wollen. Der Stabmixer macht aus gefrorenen Himbeeren ein traumhaftes Semifreddo, das ihr dann nur noch mit Sahne und Amaretto toppen müsst.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Vegetarisch, Schnell

Pro Portion

Energie: 270 kcal, Kohlenhydrate: 40 g, Eiweiß: 3 g, Fett: 8 g

Zutaten

Für
3
Portionen

Gramm Gramm TK-Himbeeren

EL EL Limettensaft

Gramm Gramm Frucht-Eis Zauber (Diamant)

Gramm Gramm Schlagsahne

EL EL Amaretto (evtl.)

EL EL Amaretti


Zubereitung

  1. Eine flache Schüssel in den Tiefkühler stellen. Die Himbeeren auf einem Teller ausbreiten und 10 Minuten antauen lassen. Dann zusammen mit dem Limettensaft und Frucht-Eis Zauber mit dem Stabmixer nach Packungsanweisung luftig pürieren. Die Eismasse in die gekühlte Schüssel geben und für etwa 15 Minuten einfrieren.
  2. Inzwischen die Schlagsahne steif schlagen. Mit einem Eiskugelformer oder einem Löffel Kugeln aus dem halbgefrorenen Eis formen und in Portionsschalen füllen. Je einen Klecks Schlagsahne daraufgeben und eventuell den Amaretto darüberträufeln. Mit zerbröselten Amarettini-Keksen bestreuen. Sofort servieren.
Tipp

Mehr Rezepte