VG-Wort Pixel

Himbeer-Spekulatius-Dessert

Spekulatius-Dessert
Foto: Anna_Pustynnikova/Shutterstock
Das Spekulatius-Dessert mit Himbeeren ist ein Schichtdessert vom Feinsten: Neben der fruchtigen Komponente enthält es eine sahnige Pudding-Schmand-Creme, von der man nicht genug bekommen kann!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten + 2 Stunden kalt stellen

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten

Zutaten

Für
6
Portionen
400

Gramm Gramm TK-Himbeeren

50

Gramm Gramm Zucker

1

Päckchen Päckchen Puddingpulver

500

Milliliter Milliliter Milch

3

EL EL Zucker

2

TL TL Spekulatiusgewürz

150

Gramm Gramm Schmand

200

Gramm Gramm Schlagsahne

250

Gramm Gramm Gewürzspekulatius

Puderzucker (optional)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Spekulatius-Dessert zunächst die TK-Himbeeren auftauen lassen und einige Beeren für die Deko beiseite legen. Die übrigen Himbeeren und 50 Gramm Zucker mit einem Stabmixer zu einer Soße pürieren.
  2. Aus Puddingpulver, Milch und Zucker nach Packungsanweisung einen Pudding kochen. Spekulatius-Gewürz und Schmand unterrühren. Sahne steif schlagen und unterziehen.
  3. Die Spekulatius zerbröseln und portionsweise in die Dessertgläser füllen. Anschließend die Puddingcreme und die Himbeersoße darauf schichten, mit der Creme abschließen. Das Spekulatius-Dessert zuletzt mit den Himbeeren dekorieren und mindestens 2 Stunden im Kühlschrank kalt stellen. Vor dem Servieren nach Belieben mit Puderzucker bestäuben.
Tipp Wir zeigen euch, wie ihr das Spekulatiusgewürz für das Dessert selber machen könnt.