VG-Wort Pixel

Himbeercreme

Himbeercreme
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 215 kcal, Kohlenhydrate: 11 g, Eiweiß: 8 g, Fett: 15 g

Zutaten

Für
6
Portionen
5

Blatt Blätter weiße Gelatine

250

Gramm Gramm Himbeeren (frisch oder TK)

1

EL EL Zitronensaft

4

Eier

2

EL EL Himbeersirup

1

Prise Prisen Salz

200

Gramm Gramm Schlagsahne

3

EL EL Puderzucker

1

Stängel Stängel Minze

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen. Himbeeren abspülen und trocken tupfen. 150 g Himbeeren und Zitronensaft mit dem Stabmixer pürieren. Durch ein Sieb streichen.  Eier trennen. Eigelb und Himbeersirup schaumig rühren und mit den pürierten Himbeeren verrühren. Gelatine in 2 EL heißem Wasser bei milder Hitze auflösen und unter die Himbeer-Eicreme rühren. Kalt stellen, bis die Creme anfängt, fest zu werden (ein Schnitt mit einem Messer in der Creme muss sichtbar bleiben). Eiweiß und Salz steif schlagen.  Schlagsahne mit 2 EL Puderzucker steif schlagen. Eischnee und geschlagene Sahne nacheinander unter die Creme heben. Im Kühlschrank durchkühlen und fest werden lassen. Von der Creme mit einem in heißes Wasser getauchten Esslöffel Nocken  abstechen und auf Portionsteller geben. Die Himbeercreme mit restlichen Himbeeren, restlichem Puderzucker und Minzeblättchen dekorieren.
Tipp Falls die Creme nicht richtig schön rosa wird, können Sie 1 bis 2 EL Grenadinesirup vor dem Gelieren unterheben.