VG-Wort Pixel

Himbeereis

Eis selber machen: Himbeereis
Foto: Thomas Neckermann
Dieses Himbeereis ist ein Traum in Rot: Ein Rezept von Lea Linster – das Urteil der Spitzenköchin: "Das ist für mich der Sommer!"
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 130 kcal, Kohlenhydrate: 16 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 7 g

Zutaten

Für
6
Kugeln

Gramm Gramm Himbeeren

EL EL Milch

Gramm Gramm Zucker

EL EL Zitronensaft

Gramm Gramm Schlagsahne

Himbeere (frisch, zum Garnieren)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Die Himbeeren kurz abspülen, trocken tupfen und pürieren. Die Milch und den Zucker in einen kleinen Topf geben und erhitzen, so dass sich der Zucker auflöst. Anschließend alles abkühlen lassen.
  2. Die Milch-Zucker-Mischung und den Zitronensaft unter das Himbeerpüree rühren und dann alles durch ein feines Sieb streichen, es sollen alle Himbeerkernchen entfernt sein. Die Sahne steif schlagen und sie unter das Püree heben. Die Masse kommt in die Eismaschine - in 20 Minuten ist das Himbeereis gefroren.
Tipp Am besten schmeckt das Eis, wenn man es gleich mit den frischen Himbeeren garniert serviert. Man kann es aber auch in einer Gefrierbox im Tiefkühler aufheben und später verwenden.
So könnt ihr Eis selber machen - auch ohne Eismaschine.

Mehr Rezepte