VG-Wort Pixel

Hirsch-Spieße mit Cranberry-Walnuss-Pesto

Hirsch-Spieße mit Cranberry-Walnuss-Pesto
Foto: Celia Blum
Die Hirsch-Spieße mit Cranberry-Walnuss-Pesto sind in blitzschnellen 30 Minuten zubereitet und schmecken soo lecker! Das Pesto macht die Speise perfekt!
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Low Carb, Schnell

Pro Portion

Energie: 580 kcal, Kohlenhydrate: 14 g, Eiweiß: 35 g, Fett: 65 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Pesto und Creme

80

Gramm Gramm Walnüsse

2

Stiel Stiele Minze

50

Gramm Gramm getrocknete Cranberries

3

EL EL Walnussöl

Salz, Pfeffer

0.5

TL TL Wacholderbeeren

100

Gramm Gramm Crème fraîche

Spieße

700

Gramm Gramm Hirschrücken (ausgelöst und küchenfertig)

4

EL EL Olivenöl

1

EL EL Harissa (Pulver)

40

Gramm Gramm Feldsalat

rote Zwiebeln

(Außerdem: Mörser und vier kleine Schaschlik-Spieße)


Zubereitung

  1. Für Pesto und Creme

  2. Walnüsse in einer Pfanne ohne Fett 3–4 Minuten rösten. Minze abspülen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Minze, Walnüsse, Cranberrys und Öl in einem hohen Mixbecher zu einem stückigen Pesto zerkleinern, salzen und pfeffern. Wacholder im Mörser fein zerreiben, mit Crème fraîche verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Für die Spieße

  4. Fleisch etwa 3 cm groß würfeln, mit 2 El Öl und Harissa mischen. Würfel auf die Spieße stecken. Restliches Öl (2 El) in einer Pfanne erhitzen und die Spieße darin rundum braun und im Kern rosa braten.
  5. Feldsalat verlesen, abspülen und trocken schütteln. Zwiebel in feine Ringe schneiden. Feldsalat, Zwiebelringe, Wacholdercreme und die Hirsch-Spieße auf Tellern anrichten und mit Pesto beträufeln.

Dieses Rezept ist in Heft 19/2021 erschienen.