Hirschragout und Brunnenkresse

Ähnlich lecker
Ragout Rezepte
Zutaten
für Portionen
  • 300 Gramm Hirschsteak (aus der Keule; oder Rinderhüftsteak)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 EL Olivenöl
  • 0,5 Gemüsezwiebeln (200 g)
  • 3 Karotten
  • 2 Lorbeerblätter
  • 3 Gewürznelken
  • 0,5 Liter Rinderfond (oder -bouillon)
  • 100 Milliliter Aronia Muttersaft (z. B. von Rabenhorst)
  • 1 Bund Brunnenkresse (geputzt; 200 g)
  • 20 Gramm Ingwer
  • weißer Balsamico-Essig
  • 30 Gramm Zartbitterschokolade
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Fleischwürfel, Salz, Pfeffer, gehackten Rosmarin und Olivenöl vermengen.
  2. Zwiebel achteln. Ein Zwiebelachtel fein würfeln und zur Seite stellen. Restliche Zwiebel grob hacken. Möhren in dicke Scheiben schneiden.
  3. Eine tiefe Pfanne erhitzen. Fleisch zugeben und kurz von allen Seiten anbraten. Lorbeer, Gewürznelken, 375 ml Fond, Aronia-Saft, Möhren und grobe Zwiebelstücke zugeben, aufkochen und 10 Minuten in der offenen Pfanne kochen. Dann bei mittlerer Hitze 20 Minuten zugedeckt schmoren.
  4. Brunnenkresse waschen und verlesen, nur feine Zweige und Blätter verwenden. Eine Handvoll Blättchen beiseite legen.
  5. Restliche Brühe, feine Zwiebelwürfel und gehackten Ingwer aufkochen. Brunnenkresse zugeben und 2 Minuten zugedeckt dünsten. Frische Brunnenkresse zufügen, salzen, pfeffern und mit Balsamessig leicht säuerlich abschmecken.
  6. Schokolade hacken und in die Bratensoße rühren. Ragout abschmecken und mit lauwarmer Brunnenkresse anrichten.
Tipp!

Dazu eventuell 2-3 EL gekochten Quinoa (das sind pro Portion ca. 70 kcal extra).

Warenkunde

ED: 0,6; Ballaststoffe: 10 g

Weitere Rezepte
Fleisch Rezepte

Noch mehr Rezepte