VG-Wort Pixel

Hirsesalat mit Halloumi und Salsa verde

Hirsesalat mit Halloumi und Salsa verde
Foto: Thomas Neckermann
Hier kommt ein leckerer Hirsesalat mit Halloumi, den Dressing-Job übernimmt die frische, grüne Soße mit viel Petersilie und Minze.
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 840 kcal, Kohlenhydrate: 45 g, Eiweiß: 37 g, Fett: 55 g

Zutaten

Für
4
Portionen

SALAT

Gramm Gramm Blumenkohl

EL EL Olivenöl

Salz

Gramm Gramm Hirse

Milliliter Milliliter Gemüsebrühe

TL TL Kurkuma (gemahlen)

Pfeffer (frisch gemahlen)

Gramm Gramm Kirschtomaten

Bund Bund Lauchzwiebel

Stiel Stiele Minze

Bund Bund Rucola (100 g)

Gramm Gramm Heidelbeeren

EL EL Zitronensaft

SALSA VERDE

Bund Bund glatte Petersilie

Bund Bund Minze

Knoblauchzehen

EL EL Kapern (abgetropft, Glas)

Milliliter Milliliter Olivenöl

Gramm Gramm Halloumi (Grillkäse)

Öl (zum Braten)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 220 Grad, Umluft 200 Grad, Gas Stufe 5 vorheizen.
  2. FÜR DEN SALAT

  3. Blumenkohl putzen, abspülen, die Röschen vom Strunk schneiden, mit 1 EL Öl und Salz gut mischen. Auf einem Backblech verteilen und im heißen Ofen etwa 20 Minuten goldbraun rösten. Herausnehmen, etwas abkühlen lassen.
  4. Hirse in einem Sieb mit kaltem Wasser abspülen. Hirse, Brühe, Kurkuma und je 1⁄2 TL Salz und Pfeffer aufkochen. Bei kleiner Hitze 20 Minuten ohne Deckel kochen lassen. Gekochte Hirse auf einem Backblech ausbreiten und abkühlen lassen.
  5. Tomaten abspülen und halbieren oder vierteln. Lauchzwiebeln putzen, abspülen, längs halbieren und in schmale Streifen schneiden. Minze abspülen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Rauke verlesen, abspülen, trocken schütteln und etwas kleiner schneiden. Heidelbeeren abspülen und trocken tupfen.
  6. FÜR DIE SALSA VERDE

  7. Die Kräuter abspülen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen und grob hacken. Knoblauch schälen.
  8. Kräuter, Knoblauch, Kapern, 3 EL Kapernwasser (aus dem Glas), Öl und 4–6 EL Wasser im Blitzhacker zu einer stückigen Soße zerkleinern. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  9. Halloumi in etwa 2 cm dicke Scheiben schneiden. Wenig Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, die Halloumi-Scheiben darin von beiden Seiten goldbraun braten.
  10. Blumenkohl, Hirse, Tomaten, Lauchzwiebeln, Kräuter, Heidelbeeren, restliches Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer mischen. Mit Halloumi und Salsa verde anrichten und sofort servieren.

Dieses Rezept ist in Heft 18/2018 erschienen.


Mehr Rezepte