Hochzeitsmenü: Festlich tafeln in sieben Gängen

Eine Hochzeit ist die ideale Gelegenheit, um seine Gäste so richtig zu verwöhnen – am besten mit sieben Gängen.

1. Gang: Campari-Cocktail

Ein Cocktail zur Begrüßung, dazu gibt's Parmesanbröckchen und Rauchmandeln. Willkommen!

Zum Rezept: Campari-Cocktail

2. Gang: Drei kleine Vorspeisen zur Auswahl

Feine Häppchen zu Beginn!

Möhrenbündel, köstlich mit Pilzbutter gratiniert

Fleischspießchen, fruchtig mariniert und mit Ananas

Chicorée-Schiffchen, gefüllt mit Ziegenkäse, Orange und Walnuss

3. Gang: Glasnudelsalat mit Gurke und Melone

Exotischer Starter - dank Chili, Koriander, Thai-Basilikum.

Zum Rezept: Glasnudelsalat mit Gurke und Melone

4. Gang: Drei Suppen zur Auswahl

Die Mini-Portionen werden ganz stilvoll in Espressotassen serviert.

Klare Rote-Bete-Suppe mit Sternanis

Klare Hühnersuppe mit Ingwer und Koriander

Klare Spinatsuppe mit Pinienkernen

5. Gang: Garnelen mit drei Cocktailsoßen

Einfach edel – mit Safran-Aioli, Tomaten-Chili-Soße und Dillcreme.

Zum Rezept: Garnelen mit drei Cocktailsoßen

6. Gang: Rinderfilet mit Erbsen-, Sellerie- und Möhrenpüree

Ein köstlicher Hauptgang! Schalotten machen die Soße aromatisch.

Zum Rezept: Rinderfilet mit Erbsen-, Sellerie- und Möhrenpüree

Partybrötchen mit Sesam und Rauchmandeln

Sie passen gut zu allen Gängen – raffiniert, was hier im Teig ist.

Zum Rezept: Partybrötchen mit Sesam und Rauchmandeln

7. Gang: Geeiste Charlotte

Festliches Finale: Die Eiskuppel wird mit Kerzen dekoriert.

Zum Rezept: Geeiste Charlotte

Alternativen für Vegetarier

Unter den Gästen sind Vegetarier? Hier findet ihr Vorschläge für festliche Gerichte ohne Fleisch – aber Vorsicht: Die Rezepte sind so lecker, dass der eine oder andere plötzlich zum Vegetarier werden könnte!

Parmesan-Nussbraten mit Chili-Chutney

Zum Rezept: Parmesan-Nussbraten mit Chili-Chutney

Kürbis-Lasagne

Zum Rezept: Kürbis-Lasagne

Produktion: Alma Westphal Fotos: Thomas Neckermann
Themen in diesem Artikel
Neuer Inhalt