VG-Wort Pixel

Honig-Kartoffeln mit frittiertem Ei

Honig-Kartoffeln mit frittiertem Ei
Foto: Celia Blum
Die Honig-Kartoffeln mit frittiertem Ei verwandeln jede Mahlzeit in ein Fest! Die frittierten Eier sind in Kombination mit dem Honig-Senf soo lecker! 
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Gut vorzubereiten, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 610 kcal, Kohlenhydrate: 62 g, Eiweiß: 22 g, Fett: 30 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Kartoffeln

600

Gramm Gramm Kartoffeln (klein, Drillinge)

Salz

3

EL EL Butter

3

EL EL Honig

Salat

600

Gramm Gramm Rüben (Ringelbete)

200

Gramm Gramm TK-Erbsen

2

TL TL Zucker

2

EL EL Weißweinessig

2

EL EL Honig (Honig-Senf)

4

EL EL Olivenöl

frisch gemahlener Pfeffer

5

Eier

3

EL EL Mehl

100

Gramm Gramm Panko (asiatisches Paniermehl)

1

Liter Liter Sonnenblumenöl (zum Frittieren )

0.5

Beet Beete Kresse

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln

  2. Schälen, abspülen und in Salzwasser in etwa 20 Minuten gar kochen.
  3. Den Backofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen.
  4. Kartoffeln abgießen, mit Butter und Honig mischen und jede Kartoffel mit einer Gabel einmal andrücken, sodass sie etwas aufplatzt. Kartoffeln auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und im heißen Ofen auf der oberen Schiene etwa 10 Minuten backen.
  5. Für den Salat

  6. Inzwischen die Ringelbete schälen, abspülen und auf einem Gemüsehobel in dünne Scheiben hobeln. Ringelbete und gefrorene Erbsen in eine Schüssel geben und mit etwas Salz und 1 Tl Zucker verkneten, dann etwa 20 Minuten ziehen lassen. Restlichen Zucker, Essig und Senf verrühren. Olivenöl unterrühren und das Dressing mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ringelbete und Erbsen nach den 20 Minuten abtropfen lassen und mit dem Senf-Dressing mischen.
  7. 4 Eier (siehe Tipp) in Wasser etwa 6 Minuten kochen, kalt abspülen, pellen. Das restliche Ei in einem tiefen Teller verquirlen. Mehl und Panko jeweils auf einen Teller geben.
  8. Öl in einem Topf erhitzen; die Temperatur ist richtig, wenn von einem auf den Topfboden getauchten Holzlöffelstiel kleine Bläschen aufsteigen. Eier zunächst in Mehl wenden, dann durch das verquirlte Ei ziehen, kurz abtropfen lassen, danach in Panko wälzen. Diese drei Schritte wiederholen und die Eier doppelt panieren. Eier im heißen Öl etwa 3 Minuten goldbraun ausbacken. Mit einer Schaumkelle herausnehmen, auf Küchenpapier legen.
  9. Kartoffeln, Salat und frittierte Eier anrichten. Kresse falls nötig abspülen, vom Beet schneiden, darüberstreuen.
Tipp Für Hungrige: 2 Eier pro Portion verwenden. 

Dieses Rezept ist in Heft 21/2021 erschienen.