VG-Wort Pixel

Honigkuchen-Anhänger

Honigkuchen-Anhänger
Foto: Thomas Neckermann
Herzen, Sterne oder Eiskristalle: Aus Lebkuchenteig lassen sich viele schöne Sachen machen – zum Dekorieren, Verschenken und Vernaschen.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 5 Stunden

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 190 kcal, Kohlenhydrate: 39 g, Eiweiß: 2 g, Fett: 3 g

Zutaten

Für
30
Portionen

Für den Teig:

Gramm Gramm Honig (mild, flüssig z. B. Akazienhonig)

Gramm Gramm Zucker

Gramm Gramm Butterschmalz

Gramm Gramm Orangeat

Gramm Gramm Zitronat

Gramm Gramm Hirschhornsalz

Gramm Gramm Mehl (Type 550)

TL TL Lebkuchengewürz

EL EL Kakaopulver

Prise Prisen Salz

Mehl (zum Ausrollen)

EL EL Milch (zum Bestreichen)

Für die Verzierung:

Gramm Gramm Puderzucker

rote Speisefarbe


Zubereitung

  1. Für den Teig:

  2. Honig, Zucker und Butterschmalz in einem Topf erhitzen und rühren, bis der Zucker geschmolzen ist. Orangeat und Zitronat im Blitzhacker fein hacken. Hirschhornsalz und 3 EL Wasser verrühren. Mehl, Lebkuchengewürz, Kakao, Salz, Orangeat und Zitronat mischen. Aufgelöstes Hirschhornsalz und die abgekühlte Zuckermischung dazugeben. Alles zunächst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen verkneten. Wenn der Teig zu fest ist, noch etwas Milch unterkneten. Teig abgedeckt über Nacht stehen lassen.
  3. Den Backofen auf 170 Grad, Umluft 150 Grad, Gas Stufe 2–3 vorheizen. Teig nochmals mit den Händen kurz kneten und in Portionen auf wenig Mehl 3-4 mm dick ausrollen. Mit Plätzchenausstechern (z. B. Eiskristall, Ø 20 cm, oder Elch; siehe auch Tipp unten) ausstechen und auf mit Backpapier ausgelegte Bleche legen. Die Figuren dünn mit Milch bestreichen. Im Ofen gut 10-15 Minuten backen. Abkühlen lassen.
  4. Für die Verzierung:

  5. Puderzucker und 2-3 EL Wasser zu einem sehr dicken Guss verrühren. Eine kleine Portion davon mit roter Speisefarbe einfärben. Weißen und roten Guss je in einen Einwegspritzbeutel füllen. Vom Beutel mit dem weißen Guss die Spitze abschneiden und die Umrisse der Figuren mit Zuckerguss fein nachzeichnen. Trocknen lassen. Dann vom Spritzbeutel mit dem roten Guss ebenfalls die Spitze abschneiden und die Mütze vom Elch innerhalb der weißen Umrisse ausspritzen. Trocknen lassen.
Tipp Die Honigkuchen-Anhänger halten sich etwa 4 Wochen.
Wird der rohe Teig mit Milch bestrichen, bekommt er beim Backen einen besonders schönen Glanz. Der weiße Guss muss sehr fest und nur gerade noch spritzfähig sein, dann werden die feinen Konturen besonders schön und exakt.

Macht euren Honigkuchen mit unserem Lebkuchen-Rezept selbst.


Mehr Rezepte