Honigkuchen-Anhänger

Zutaten

Stück

Für den Teig:

  • 250 Gramm Honig (mild, flüssig z. B. Akazienhonig)
  • 200 Gramm Zucker
  • 60 Gramm Butterschmalz
  • 60 Gramm Orangeat
  • 60 Gramm Zitronat
  • 10 Gramm Hirschhornsalz
  • 600 Gramm Mehl (Type 550)
  • 1,5 TL Lebkuchengewürz
  • 4 EL Kakaopulver
  • 1 Prise Salz
  • Mehl (zum Ausrollen)
  • 2,5 EL Milch (zum Bestreichen)

Für die Verzierung:

  • 250 Gramm Puderzucker
  • rote Speisefarbe
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

1 Bewertung

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

Für den Teig:

  1. Honig, Zucker und Butterschmalz in einem Topf erhitzen und rühren, bis der Zucker geschmolzen ist. Orangeat und Zitronat im Blitzhacker fein hacken. Hirschhornsalz und 3 EL Wasser verrühren. Mehl, Lebkuchengewürz, Kakao, Salz, Orangeat und Zitronat mischen. Aufgelöstes Hirschhornsalz und die abgekühlte Zuckermischung dazugeben. Alles zunächst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen verkneten. Wenn der Teig zu fest ist, noch etwas Milch unterkneten. Teig abgedeckt über Nacht stehen lassen.
  2. Den Backofen auf 170 Grad, Umluft 150 Grad, Gas Stufe 2–3 vorheizen. Teig nochmals mit den Händen kurz kneten und in Portionen auf wenig Mehl 3-4 mm dick ausrollen. Mit Plätzchenausstechern (z. B. Eiskristall, Ø 20 cm, oder Elch; siehe auch Tipp unten) ausstechen und auf mit Backpapier ausgelegte Bleche legen. Die Figuren dünn mit Milch bestreichen. Im Ofen gut 10-15 Minuten backen. Abkühlen lassen.

Für die Verzierung:

  1. Puderzucker und 2-3 EL Wasser zu einem sehr dicken Guss verrühren. Eine kleine Portion davon mit roter Speisefarbe einfärben. Weißen und roten Guss je in einen Einwegspritzbeutel füllen. Vom Beutel mit dem weißen Guss die Spitze abschneiden und die Umrisse der Figuren mit Zuckerguss fein nachzeichnen. Trocknen lassen. Dann vom Spritzbeutel mit dem roten Guss ebenfalls die Spitze abschneiden und die Mütze vom Elch innerhalb der weißen Umrisse ausspritzen. Trocknen lassen.

Tipp!

Die Honigkuchen-Anhänger halten sich etwa 4 Wochen.Den Ausstecher für den Eiskristall und den Elch gibt es in guten Haushaltsgeschäften oder zu bestellen unter www.birkmann.de. Wird der rohe Teig mit Milch bestrichen, bekommt er beim Backen einen besonders schönen Glanz. Der weiße Guss muss sehr fest und nur gerade noch spritzfähig sein, dann werden die feinen Konturen besonders schön und exakt.

Macht euren Honigkuchen mit unserem Lebkuchen-Rezept selbst.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!