VG-Wort Pixel

Honigkuchen mit Orangenbuttercreme

honigkuchen-500.jpg
Foto: Clemens Luth/EMF
Koch: Gastrezept
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion


Zutaten

Für
10
Portionen

Für den Kuchen:

Gramm Gramm Butter

Gramm Gramm Honig

Ei (leicht verquirlt)

Gramm Gramm brauner Zucker

Gramm Gramm Mehl

TL TL Natron

TL TL Zimt (gemahlen)

TL TL Ingwer (gemahlen)

TL TL Gewürznelken

EL EL Bio-Orange (Schale fein abgerieben)

Gramm Gramm Crème fraîche

Butter (für die Form)

Für die Buttercreme:

Gramm Gramm Butter (weich)

Gramm Gramm Puderzucker

Bio-Orange

EL EL Orangensaft

Für die Glasur:

Gramm Gramm Puderzucker

EL EL Bio-Orange (Schale fein abgerieben)


Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Eine Kastenform von 30 cm Länge einfetten und den Boden mit Backpapier auslegen.
  2. Butter und Honig in einem Topf schmelzen und wieder abkühlen lassen. Inzwischen die Eier und den braunen Zucker mit dem Handrührgerät hell schaumig rühren. Mehl, Natron und die Gewürze hineinsieben und alles vorsichtig mischen. Dann die Honigmischung unterheben. Zum Schluss die abgeriebene Orangenschale und die Crème fraîche zugeben und den Teig in die vorbereitete Form füllen.
  3. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen 1 Stunde backen. Garprobe machen:
  4. An einem hineingesteckten Holzstäbchen sollte nichts kleben bleiben. Heraus-
  5. nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
  6. Für die Buttercreme in einer kleinen Schüssel alle Zutaten miteinander verrüh-
  7. ren, bis eine helle Creme entstanden ist. Abdecken und bis zur Verwendung
  8. kühl stellen. Den abgekühlten Kuchen zweimal waagerecht durchschneiden,
  9. sodass drei Böden entstehen. Die Buttercreme auf den unteren und mittleren
  10. Boden streichen und den Kuchen wieder zusammensetzen.
  11. Die Zutaten für die Glasur zusammen glatt rühren und den Guss auf der Ober-
  12. fläche des Kuchens verstreichen. Vor dem Servieren fest werden lassen.
Tipp Dieses Rezept stammt aus dem Buch "Skandinavisch backen" von Trine Hahnemann (Edition Michael Fischer). Das Buch ist inzwischen leider vergriffen, auf der Seite des EMF-Verlags findet ihr aber noch mehr Backbücher mit köstlichen Rezepten.

Mehr Rezepte