Honigkuchen mit Orangenbuttercreme

Zutaten

Portionen

Für den Kuchen:

  • 100 Gramm Butter
  • 125 Gramm Honig
  • 3 Eier (leicht verquirlt)
  • 60 Gramm brauner Zucker
  • 275 Gramm Mehl
  • 1,5 TL Natron
  • 3 TL Zimt (gemahlen)
  • 2 TL Ingwer (gemahlen)
  • 1 TL Gewürznelken
  • 2 EL Bio-Orange (Schale fein abgerieben)
  • 200 Gramm Crème fraîche
  • Butter (für die Form)

Für die Buttercreme:

  • 200 Gramm Butter (weich)
  • 150 Gramm Puderzucker
  • Bio-Orangen
  • 3 EL Orangensaft

Für die Glasur:

  • 160 Gramm Puderzucker
  • 1 EL Bio-Orange (Schale fein abgerieben)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

2 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Eine Kastenform von 30 cm Länge einfetten und den Boden mit Backpapier auslegen.
  2. Butter und Honig in einem Topf schmelzen und wieder abkühlen lassen. Inzwischen die Eier und den braunen Zucker mit dem Handrührgerät hell schaumig rühren. Mehl, Natron und die Gewürze hineinsieben und alles vorsichtig mischen. Dann die Honigmischung unterheben. Zum Schluss die abgeriebene Orangenschale und die Crème fraîche zugeben und den Teig in die vorbereitete Form füllen.
  3. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen 1 Stunde backen. Garprobe machen:
  4. An einem hineingesteckten Holzstäbchen sollte nichts kleben bleiben. Heraus-
  5. nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
  6. Für die Buttercreme in einer kleinen Schüssel alle Zutaten miteinander verrüh-
  7. ren, bis eine helle Creme entstanden ist. Abdecken und bis zur Verwendung
  8. kühl stellen. Den abgekühlten Kuchen zweimal waagerecht durchschneiden,
  9. sodass drei Böden entstehen. Die Buttercreme auf den unteren und mittleren
  10. Boden streichen und den Kuchen wieder zusammensetzen.
  11. Die Zutaten für die Glasur zusammen glatt rühren und den Guss auf der Ober-
  12. fläche des Kuchens verstreichen. Vor dem Servieren fest werden lassen.

Tipp!

Dieses Rezept stammt aus dem Buch "Skandinavisch backen" von Trine Hahnemann (Edition Michael Fischer). Das Buch ist inzwischen leider vergriffen, auf der Seite des EMF-Verlags findet ihr aber noch mehr Backbücher mit köstlichen Rezepten.

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!