Honigschnitten

Ähnlich lecker
HonigkuchenKuchenGebäckHonig
Zutaten
für Portionen
  • 500 Gramm Orangenblütenhonig (ersatzweise Akazienhonig)
  • 50 Gramm Farinzucker (feiner brauner Zucker; oder Puderzucker)
  • 1 Ei
  • 150 Gramm Butter ( oder Margarine)
  • 100 Gramm Mandeln
  • 1 Bio-Orange
  • 100 Gramm Orangeat
  • 450 Gramm Mehl (Type 550)
  • 2 EL Honigkuchengewürz
  • 2 EL Natron
  • Milliliter Fett (für die Form)
  • 150 Gramm Puderzucker
  • 1 EL Orangenlikör
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Honig und Farinzucker unter Rühren in einem Topf erwärmen, bis sich der Zucker gelöst hat. Abkühlen lassen. Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen. Ei, Fett, Mandeln, abgeriebene Orangenschale und Orangeat mit der Honigmasse mischen.
  2. Mehl, Honigkuchengewürz und Natron dazugeben und gut mit den Knethaken des Handrührers unterrühren. Teig in der gefetteten oder mit Backpapier ausgelegten Fettpfanne gleichmäßig verstreichen und 25 bis 30 Minuten backen. Etwas abkühlen lassen.
Für die Glasur:
  1. Den Puderzucker mit etwa 1 EL Orangenlikör (oder Orangensaft) verrühren und den noch leicht warmen Kuchen damit bestreichen. Glasur trocknen lassen.
  2. Anschließend den Kuchen in 1,5 x 5 cm lange Streifen schneiden. Die Honigschnitten vor dem Verzehr mindestens 24 Stunden urchziehen lassen.
Tipp!

Honigschnitten in gut verschließbaren Dosen aufbewahren.

Mandelplätzchen: Die schönsten Rezepte auf BRIGITTE.de

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!