Hühnerfrikassee mit Reis

Zutaten

Portionen

  • 2 Hähnchenbrüste (am Knochen, à ca. 400 g)
  • 1 Lorbeerblatt
  • 3 Thymian
  • 400 Gramm Champignon
  • 3 Lauchzwiebeln
  • 200 Milliliter Cremefine (oder Kochsahne (15 %) )
  • 1,5 TL Worcestersauce
  • Zitronen (Saft von 1 Zitrone )
  • 200 Gramm Langkornreis
  • Zwiebeln
  • Instant Hühnerbrühe
  • Öl
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • Butter
  • Mehl
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

0 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Haut der Hähnchenbrüste entfernen. 1 Zwiebel ungeschält quer halbieren und in einem Topf ohne Fett an den Schnittseiten bräunen. 1 Liter Hühnerbrühe, Lorbeerblatt, Thymian und Hähnchenbrüste zugeben und aufkochen. 25 Minuten lang leicht kochen lassen, evtl. Wasser zugeben, das Fleisch sollte immer mit Brühe bedeckt sein. Fleisch dann in der Brühe abkühlen lassen (wenn die Zeit fehlt, Fleisch 10 Minuten länger garen und zum Abkühlen aus der Brühe nehmen).
  2. Das kalte Fleisch vom Knochen lösen und in mundgerechte Stücke schneiden. Brühe auf ca. 1/2 Liter einkochen. Champignons mit Küchenkrepp abreiben und vierteln. Lauchzwiebeln abziehen und in Ringe schneiden. Pilze und Zwiebeln in 1 EL heißem Öl kurz anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Zwiebel abziehen und fein würfeln. In 1 EL heißer Butter leicht anbraten, dann 2 EL Mehl darüberstäuben und 1 Minute unter Rühren weiterbraten. Die eingekochte Brühe einrühren, damit keine Klumpen entstehen. Sauce aufkochen, 5 Minuten kochen lassen, dann Kochsahne, Champignons und Lauchzwiebeln zugeben, alles mit Salz, Pfeffer, Worcestersauce und Zitronensaft abschmecken. Reis nach Packungsanweisung garen und dazu servieren.

Tipp!

Schlank, weil: Hähnchenbrust ohne Haut statt ganzes Hähnchen mit viel Fett, Sojasahne mit 15 % Fett statt Schlagsahne mit 30 %.

Bei uns findet ihr weitere leckere Hähnchen-Rezepte.

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!