VG-Wort Pixel

Hühnerfrikassee mit Reis und Erbsen

Huehnerfrikassee 1-2.jpg
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Fettarm, Diät-Rezept, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 385 kcal, Kohlenhydrate: 45 g, Eiweiß: 45 g, Fett: 11 g

Zutaten

Für
5
Portionen

Hähnchenbrustfilets (doppelt, mit Haut und Knochen; 1 kg)

Päckchen Päckchen TK-Suppengrün (70 g)

Zwiebel

Lorbeerblätter

Piment

TL TL weißer Pfeffer

Salz

Gramm Gramm grüner Spargel (oder 1 Dose Spargelabschnitte; 270 g)

Gramm Gramm Champignons

Gramm Gramm Halbfettbutter

Gramm Gramm TK-Erbsen

TL TL Weizenmehl

Milliliter Milliliter Kochsahne (15 % Fett)

Eigelb

Stängel Stängel Estragon

Pfeffer (frisch gemahlen)

Worcestersauce

Zitrone


Zubereitung

  1. Haut vom Hähnchen abziehen. Fleisch abspülen, in einen Topf geben. So viel kaltes Wasser dazugießen, dass das Fleisch bedeckt ist.
  2. Suppengrün, Zwiebelhälften, Gewürze und 1 TL Salz zugeben und langsam aufkochen lassen. Dann 25 Minuten bei kleiner Hitze kochen.
  3. Spargel schälen und in Stücke schneiden. Pilze putzen und eventuell halbieren.
  4. Das Hähnchen aus der Brühe nehmen. Fleisch vom Knochen lösen und klein schneiden.
  5. Brühe durch ein Sieb gießen, 400 ml abmessen. Pilze in Butter andünsten und salzen. Spargel, Erbsen und Brühe zugeben und bei kleiner Hitze etwa 4-6 Minuten dünsten. Beiseite stellen.
  6. Von der restlichen Brühe 500 ml aufkochen. Mehl und Sahne verquirlen und zugeben. Aufkochen und 4 Minuten kochen.
  7. -4 EL Sauce herausnehmen, mit etwas Eigelb verquirlen und zurück in die Soße gießen.
  8. Fleisch, Gemüse mit Brühe und fein geschnittenen Estragon zugeben. Nochmals erwärmen, aber nicht mehr kochen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Worcestersoße und Zitronensaft abschmecken.
Tipp Dazu 150 g Natur- oder Parboiled-Reis.