Hühnerklößchensuppe

Ähnlich lecker
HühnersuppeHähnchenSuppeGeflügel
Zutaten
für Portionen
Klößchen
  • Salz
  • 400 Gramm Hähnchenbrustfilet (kalt)
  • 2 Eier
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 200 Gramm Schlagsahne (eiskalt)
Suppe
  • 2 Zwiebeln
  • 2 EL Butter
  • 2 EL Mehl
  • 1,5 Liter Instant Hühnerbrühe
  • 40 Gramm Parmesan (frisch gerieben)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 0,5 Bund Petersilie (glatt)
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
Für die Klößchen:
  1. Einen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Das Hähnchenfleisch abspülen, trocken tupfen und grob würfeln. Im Blitzhacker fein pürieren, dann Eier, Sahne, Salz und Pfeffer dazugeben und alles zu einer glatten Masse verschlagen. Entweder in einen Spitzbeutel mit großer Lochtülle geben und so kleine Klößchen formen oder mit zwei Teelöffeln Klößchen formen und diese sofort in das nicht mehr kochende Wasser geben. Die Klößchen etwa 5 Minuten gar ziehen lassen. Mit einer Schaumkelle herausheben und abtropfen lassen.
Für die Suppe:
  1. Die Zwiebeln abziehen und fein würfeln. Die Butter in einem großen Topf schmelzen lassen und die Zwiebeln darin andünsten. Das Mehl darüber stäuben und kurz hellbraun werden lassen, dann die Hühnerbrühe unter Rühren dazugießen und etwa 5 Minuten bei kleiner Hitze kochen lassen. Den Parmesan in die Suppe rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Klößchen in die fertige Suppe geben und eventuell darin wieder erwärmen. Eventuell Petersilie abspülen, trocken schütteln und hacken. Heiße Suppe mit Petersilie bestreut servieren.
Tipp!

Tipp: Eventuell gleich die doppelte Menge Klößchen kochen, eine Hälfte davon abkühlen lassen und für die nächste Suppe oder Eintopf einfrieren.
Bei uns findet ihr weitere leckere Hähnchen-Rezepte.

Weitere Rezepte
KinderrezepteDeutsche RezepteDeutsche VorspeisenDeutsche Hauptgerichte

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!