Hühnersuppe mit Reis und Möhren

huehnersuppe-reis-fs.jpg
Foto: Ulf Miers
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist ohne Alkohol

Zutaten

Für
4
Portionen
1

Suppenhuhn (am besten Bio)

350

Gramm Gramm Karotten

1

Zwiebel

1

Ingwerwurzel

1

Knoblauchzehe

1

Tüte Tüten Safran

2

Gewürznelken

1

TL TL Salz

1

TL TL Chiliflocken

1

Bund Bund Lauchzwiebeln

200

Gramm Gramm Basmati-Reis

2

Lorbeerblätter

1

TL TL Madras

Muskat

1

EL EL Sojasauce

Pfeffer (frisch gemahlen)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Suppenhuhn in einen hohen Topf geben, einen Liter kaltes Wasser dazugeben und zum Kochen bringen. Eine große Möhre und die Zwiebel halbieren, den Ingwer in Scheiben schneiden, die Knoblauchzehe mit einem Messer zerdrücken und alles in den Topf geben. Mit Safran, Nelken, Salz und Chiliflocken würzen und bei mittlerer Hitze sechzig Minuten garen.
  2. Inzwischen Lauchzwiebeln putzen und in Ringe schneiden. Die übrigen Möhren schälen und in schräge Scheiben schneiden. Reis nach Packungsanweisung in Salzwasser garen.
  3. Das Suppenhuhn aus dem Topf nehmen, die Suppe sieben und die Lorbeerblätter dazugeben. Den Ingwer kann leicht ausdrücken.
  4. Das Hühnerfleisch von den Knochen lösen. Lauchzwiebeln, Möhren und Hühnerfleisch in die Suppe geben, mit einem weiteren Liter Wasser auffüllen und die Suppe 20 weitere Minuten köcheln lassen. Mit Curry, geriebenem Muskat, Sojasoße und Pfeffer abschmecken. Mit Reis servieren.