Husarenecken

Husarenecken
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 145 kcal, Kohlenhydrate: 15 g, Eiweiß: 3 g, Fett: 8 g

Zutaten

Für
50
Stück

Füllung:

50

Gramm Gramm kandierte Ingwerstücke

400

Gramm Gramm Marzipanrohmasse

200

Gramm Gramm Walnüsse (gemahlen)

8

EL EL Amaretto

Teig:

300

Gramm Gramm Mehl

1

Päckchen Päckchen Backpulver

150

Gramm Gramm Quark

6

EL EL Milch

8

EL EL Öl

100

Gramm Gramm Zucker

1

Päckchen Päckchen Vanillezucker

1

TL TL Zimt (gemahlen)

Mehl (zum Ausrollen)

Glasur:

1

Limette

160

Gramm Gramm Puderzucker

5

EL EL Pistazien (gehackt)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Füllung:

  2. Ingwer fein hacken. Marzipanrohmasse würfeln. Ingwer, Walnüsse, Amaretto und Marzipan miteinander verkneten. Für den Teig:
  3. Mehl und Backpulver mischen. Quark, Milch, Öl, Zucker, Vanillezucker und Zimt verrühren. Mehl und Backpulver erst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen unterkneten.
  4. Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen. Den Teig auf wenig Mehl zu einem Rechteck von etwa 25x60 cm ausrollen. Die Füllung darauf streichen und die Teigplatte von der breiten Seite her aufrollen (wenn der Teig sehr klebt, eventuell einen Spachtel dafür nehmen). Teigrolle mit einem nassen Messer schräg in etwa 2 cm breite Dreiecke schneiden. Dreiecke auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen und im Ofen etwa 15–20 Minuten backen.
  5. Für die Verzierung:

  6. Limette auspressen. Saft und Puderzucker zu einem glatten Guss verrühren. Pistazien auf einen Teller geben. Warme Plätzchen mit dem Guss bestreichen und in die Pistazien tauchen. Trocknen lassen.