Husarenplätzchen mit Amarena

Zutaten

Stück

Mürbeteig

  • 125 Gramm Butter (kalt)
  • 250 Gramm Mehl
  • 60 Gramm Zucker
  • Salz
  • 1 Bio-Ei

Haselnussteig

  • 2 Bio-Eier
  • 150 Gramm Butter
  • 150 Gramm Zucker
  • 4 EL Whisky (Sahne-Likör oder Vanillesauce, z.B. "Baileys")
  • 280 Gramm Mehl
  • 50 Gramm Haselnüsse (gemahlen)
  • 80 Gramm Haselnüsse (gehackt)

Deko

  • 25 Stück Amarenakirsche (abgetropft, etwa 80 g)
  • 2 TL Pistazien (fein gehackt)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

12 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

Für den Mürbeteig:

  1. Butter klein würfeln. Butterwürfel, Mehl, Zucker, 1 Prise Salz und Ei mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verkneten. Teig zu einem flachen Fladen drücken und abgedeckt für 1 Stunde kalt stellen.

Für den Haselnussteig:

  1. Ein Ei trennen. Butter, Zucker, 1 ganzes Ei, Eigelb des zweiten Eis, Likör bzw. Vanillesoße und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers cremig rühren. Mehl sieben und portionsweise zusammen mit den gemahlenen Haselnüssen nach und nach unterrühren. Am besten mit einem Kochlöffel arbeiten und zum Schluss nur sehr kurz mit den Händen verkneten. Den Teig zu einem flachen Fladen drücken und abgedeckt für etwa 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  2. Mürbeteig portionsweise in Gefrierbeuteln (6 l Inhalt) 3 mm dick ausrollen. Beutel aufschneiden, aus dem Teig mit einem Blüten- oder runden Ausstecher (Ø 3 cm) Blüten oder Taler ausstechen. Auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen und für 30 Minuten kalt stellen.
  3. Haselnussteig zu etwa 50 kleinen Kugeln (Ø 3 cm) formen. Kugeln mit dem restlichen Eiweiß bestreichen und in die gehackten Haselnüsse drücken. Die Kugeln auf die ausgestochenen Plätzchen legen, dabei mit dem restlichen Eiweiß ankleben.
  4. Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.

Für die Deko:

  1. Amarenakirschen halbieren. Mit einem Kochlöffelstiel jeweils in die Mitte der Haselnusskugeln eine Vertiefung drücken und eine Kirschhälfte hineingeben. Mit gehackten Pistazien bestreuen.
  2. Im Ofen auf mittlerer Schiene 10–15 Minuten backen, auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Tipp!

Die Husarenplätzchen bleiben in einer gut schließenden Dose und mit Backpapier zwischen den Lagen etwa 3 Wochen frisch.

Statt Amarena- können Sie auch kandierte Kirschen oder eine rote Konfitüre nehmen.

Für schnelle Haselnussplätzchen: nur den Haselnussteig nach Rezept zubereiten und die Kugeln wie beschrieben backen – fertig und sehr lecker!

Wir haben noch mehr leckere Rezepte für Nussplätzchen und wir zeigen euch unser Grundrezept für Mürbeteig.

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!

Neuer Inhalt