Indische Béchamel-Kartoffeln

Zutaten

Portionen

  • 1 Kilogramm Kartoffel (klein, festkochend)
  • 30 Gramm Butter
  • 30 Gramm Mehl
  • 400 Milliliter Kokosmilch
  • 125 Milliliter Gemüsebrühe
  • 1 EL Garam Masala (indische Gewürzmischung)
  • 1 EL Curry (mild)
  • Salz
  • 4 TL Zitronensaft
  • Chilipulver (evtl. )
  • 0,5 Bund Schnittlauch
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

1 Bewertung

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln unter fließendem Wasser gründlich abspülen und in etwa 20 Minuten knapp gar kochen. Kartoffeln abgießen, etwas abkühlen lassen und die Schale abziehen. Große Kartoffeln eventuell halbieren.
  2. Inzwischen die Butter in einem Topf schmelzen lassen und das Mehl hinein geben. Die Mehlmischung mit einem Schneebesen kräftig rühren und weiter dünsten, bis die Mischung goldgelb ist. Kokosmilch und Brühe unter Rühren nach und nach dazugießen, aufkochen und bei kleiner Hitze etwa 2 Minuten kochen lassen. Die Soße dickt dabei ein. Die Soße mit Garam Masala, Curry, Salz, Zitronensaft und eventuell etwa Chili würzen.
  3. Die Kartoffeln in die heiße Soße geben und noch etwa 5 Minuten darin ziehen lassen. Den Schnittlauch abspülen, trocken schütteln und kurz vor dem Servieren darüber streuen.

Tipp!

Dazu passt geräucherter Schinken oder hart gekochte Eier
Hier findet ihr das Grundrezept für Béchamelsauce.
Schnell und einfach: Rezepte für jeden Tag

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!