VG-Wort Pixel

Indisches Lammcurry

Indisches Lammcurry
Foto: Thomas Neckermann
Viel Farbe auf dem Teller, reichlich Gemüse und eine leichte Schärfe – so kennen und lieben wir die indische Küche. Der Joghurt bringt eine frische, süßliche Note.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Eiweißreich, Low Carb, ohne Alkohol, Schnell

Pro Portion

Energie: 620 kcal, Kohlenhydrate: 17 g, Eiweiß: 47 g, Fett: 40 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Zwiebel

Knoblauchzehe

Gramm Gramm Karotte

Gramm Gramm Zucchini

Gramm Gramm Lammsteak (am besten Bio)

EL EL Butterschmalz

TL TL Kurkuma

TL TL Garam Masala (Gewürzmischung)

EL EL Mehl

Milliliter Milliliter Hühnerbrühe

EL EL Zitronensaft

EL EL Mandelblätter

EL EL Schlagsahne

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

EL EL Vollmilchjoghurt

Minze

Sesam


Zubereitung

  1. Zwiebeln und Knoblauch abziehen und in feine Streifen schneiden. Die Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Zucchini abspülen, putzen, der Länge nach halbieren und in Scheiben schneiden. Das Lammfleisch trocken tupfen und in Streifen schneiden.
  2. Butterschmalz erhitzen und die Zwiebeln darin andünsten. Lammfleisch, Knoblauch, Kurkuma und Garam Masala dazugeben, unter Wenden kurz braten. Das Mehl darüberstäuben. Brühe und Zitronensaft dazugeben, das Gemüse zufügen und 15 Minuten kochen.
  3. Mandeln in einer Pfanne ohne Fett goldgelb anrösten.
  4. Sahne zum Lammcurry gießen, 2 Minuten köcheln lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Das Curry anrichten, den Joghurt daraufgeben. Mit Mandelblättchen, Minze und schwarzem oder hellem Sesam bestreuen.
Tipp Dazu Naan-Brot oder Basmati-Reis.

Mehr schnelle Rezepte

Mehr Rezepte