Indisches Rührei mit Gurke

Zutaten

Portion

  • 2 Bio-Eier (Größe M)
  • 1 EL Magerquark
  • 1 Stück Ingwer (frisch)
  • 1 Gramm Zwiebel
  • 1 Gramm grüne Chili
  • 100 Milliliter Bio-Gemüsebrühe
  • Kurkuma
  • Piment (gemahlen)
  • 1 Tomate (100 g)
  • Salz
  • 1 Mini Gurke
  • 30 Gramm Cracker (z. B. Bohlsener Mühle; oder 1 Vollkornbrötchen, 60 g)
  • 2 EL Magerquark
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

2 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Eier, Quark und 3 EL Wasser verquirlen.
  2. Ingwer, Zwiebel und Chilischote fein würfeln und mit Brühe und Gewürzen in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze offen dünsten, bis die Flüssigkeit fast verdampft ist.
  3. Tomate abspülen, in Stücke schneiden und unterrühren. 2 Minuten mit den Gewürzen einkochen. Dann die verquirlten Eier zugeben, salzen und alles so lange rühren, bis die Eier gestockt sind.
  4. Rührei mit Gurkenscheiben und Kräckern anrichten. Oder zum Mitnehmen abgekühltes Rührei und Gurke in eine Kunststoffbox füllen. Kräcker oder Quarkbrötchen separat einpacken.

Tipp!

Statt Kräckern oder Brötchen können Sie auch 200 g Pellkartoffeln dazu essen oder abends (noch besser für den Fettabbau!) nur Tomaten, Paprika oder Grünzeug nach Belieben.

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!

Neuer Inhalt