Ingwer-Limetten-Gelee

Vier Limetten, ein Stück Ingwer und 300 Gramm Gelierzucker - mehr braucht ihr nicht, wenn ihr dieses erfrischende Geele selber machen wollt. Reicht für drei Gläser!

Ähnlich lecker
IngwerGeléeFrühstück
Zutaten
für Gläser
  • 4 Limetten
  • 1 Stück Ingwer (etwa 10-20 g)
  • 300 Gramm Gelierzucker (1:1)
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. kleine Einmachgläser oder alte Marmeladengläser mit Deckel gründlich reinigen und in einem großen Topf mit Wasser etwa 5 Minuten auskochen oder 30 Minuten in den 100 Grad heißen Backofen oder Dampfgarer geben und so sterilisieren. Die Gläser bis zur Verwendung mit einem sauberen Tuch abdecken.
  2. Die Limetten heiß abspülen, trocken reiben und die Schale fein abreiben. Dann die weiße Haut mit einem scharfen Messer von oben nach unten abschneiden und die Filets mit einem spitzen Messer rechts und links an den Häutchen lösen. Den Saft dabei auffangen. Restlichen Saft aus den Limettenresten mit der Hand herauspressen. Die Limettenfilets klein schneiden. Den Ingwer schälen und sehr fein würfeln oder reiben.
  3. Ingwer, Limettensaft, Limettenfilets und Limettenschale in einen Messbecher geben und mit Wasser auf 250 ml auffüllen. Alles zum Kochen bringen, 1 Minute sprudelnd kochen lassen, den Gelierzucker dazugeben und noch weitere 3 Minuten sprudeln kochen lassen. Dann einen Klecks Gelee auf einen kalten Teller, der vorher 10 Minuten im Tiefkühler war, geben und prüfen, ob das Gelee fest wird. Wenn nicht, noch 1 Minuten kochen lassen.
  4. Das Gelee randvoll in die vorbereiteten Gläser füllen, sofort fest verschließen und die Gläser auf den Deckel stellen. Wenn das Gelee halb fest ist, einmal das Glas drehen, dann verteilen sich die Stückchen schön.
Tipp!

Schmeckt super auf Brötchen, aber auch zu Käse oder Ziegenkäse.

Gelee selber machen: Die besten Rezepte auf BRIGITTE.de

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!