Involtini von der gestreiften Paprika

Die gelb-rot gestreifte Paprika "Enjoya" wird zum Hingucker in diesem Spargel-Gericht! Ihr würziges Aroma harmoniert sehr gut mit dem herzhaften Geschmack des Spargels.

Ähnlich lecker
Involtini RezepteSpargelCashew Rezepte
Zutaten
für Portionen
  • 600 Gramm grüner Spargel
  • 4 Paprikas (gestreift)
  • 200 Gramm Cashew (über Nacht in Wasser eingeweicht)
  • 2 EL Limettensaft
  • 50 Milliliter Sojasahne
  • 1 EL Hefeflocken
  • 1 TL Speisestärke
  • 2 EL Steinpilzpulver (optional)
  • 1 Bund Petersilie (klein; gehackt)
  • Pfeffer
  • Salz
  • Olivenöl
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
  1. Die eingeweichten Cashews mit dem Limettensaft der Sojasahne, Hefeflocken, Speisestärke und dem Steinpilzpulver zu einer glatten Masse pürrieren.
  2. Die Petersilie unter die Masse rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken und kalt stellen.
  3. Einen großen Topf mit Wasser aufstellen zum Kochen bringen und kräftig salzen.
  4. Die Paprika auf die Seite legen, das obere und untere Ende abschneiden, die Kerne entfernen und der Länge nach auftrennen. Die 4 Paprikastreifen im bereits kochenden und gesalzenen Wasser behutsam blanchieren (ca. eine min.) und in Eiswasser abschrecken.
  5. Den holzigen Teil des grünen Spargels entfernen und im selben Wasser blanchieren und ebenfalls abschrecken.
  6. Die 4 Paprikastreifen auf ein Brett legen mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Ceshew-Ricotta-Creme dick bestreichen.
  7. Nun im rechten Winkel 3 bis 4 Stangen Spargel einrollen und mit einem Bratenband fixieren. Die Involtini mit etwas Olivenöl bestreichen und im Ofen ca. 20 min backen. Dazu passen Rosmarinkartoffeln und ein würziger Jus mit Rotwein.
Weitere Rezepte
Nuss Rezepte

Noch mehr Rezepte