Italienische Birnentorte

Die italienische Birnentorte lebt von einer Füllung aus Kirschen, Marsala und natürlich jeder Menge Birnen. Sie versteckt sich in einem köstlichen Teig.

Zutaten

Stück

Teig

  • 400 Gramm Mehl
  • 100 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Salz
  • 1 Bio-Ei
  • 1 Bio-Eigelb
  • 250 Gramm Butter (kalt)
  • Mehl (zum Ausrollen)

Füllung

  • getrocknete Kirschen
  • 5 EL Marsala (heller Portwein oder Kirschsaft)
  • 60 Gramm Pinienkerne (oder Mandelstifte)
  • 60 Gramm Butter
  • 1,2 Kilogramm Birne (z.B. "Abate")
  • 0,5 Bio-Zitronen
  • 50 Gramm Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 80 Gramm Amaretti
  • Puderzucker (zum Bestäuben)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

22 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

Für den Teig

  1. Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde eindrücken. Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz in die Mulde geben, Ei und Eigelb zum Zucker geben, mit dem Zucker etwas verquirlen. Butter in kleine Würfel schneiden und auf das Mehl geben.
  2. Alles zunächst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Etwa 1/3 vom Teig abnehmen, beide Teigportionen abgedeckt für 2 Stunden kalt stellen.

Für die Füllung

  1. Kirschen grob hacken und mit dem Marsala-Wein mischen. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldgelb rösten, heraus- nehmen. Butter in der noch warmen Pfanne schmelzen. Birnen schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen. Birnenviertel 1 cm groß würfeln.
  2. Zitrone abspülen, trocknen, Schale fein abreiben. Zitronenschale, Birnen, abgetropfte Kirschen, Pinienkerne, flüssige Butter, Zucker, Vanillezucker und Zimt mischen.
  3. Große Teigportion auf wenig Mehl zu einem Fladen (Ø 34 cm) ausrollen und eine am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform (Ø 28 cm) auslegen, dabei rundherum einen 2–3 cm hohen Teigrand formen. Teigboden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Amarettini zerbröseln, auf den Boden streuen. Birnen darauf verteilen.
  4. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
  5. Restlichen Teig auf wenig Mehl zu einem Fladen (Ø 28 cm) ausrollen und als Deckel auf die Birnen legen. Teigränder gut zusammendrücken, eventuell mit den Zinken einer Gabel. Teigdeckel eben- falls mit einer Gabel mehrmals einstechen. Im vorgeheizten Ofen auf der unteren Schiene etwa 50–60 Minuten backen.
  6. Zum Servieren dünn mit Puderzucker bestreuen.

Tipp!

Tipp: Die Torte ruhig schon am Vortag backen, dann kann sie schön durchziehen. Über Nacht kalt stellen!

Wir haben noch mehr Rezepte für Obstkuchen für euch. Stöbert mal durch!

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!