VG-Wort Pixel

Jakobsmuscheln auf karamellisiertem Sauerkraut

Jakobsmuscheln auf karamellisiertem Sauerkraut
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Schnell

Zutaten

Für
6
Portionen

Jakobsmuscheln (küchenfertig)

Gramm Gramm Butter

Sauerkraut

Gramm Gramm Bio-Sauerkraut

Gramm Gramm Butter

EL EL Zucker

Vanilleschotenmark

Milliliter Milliliter Prosecco (oder Champagner)

Gramm Gramm Schlagsahne

Prise Prisen Meersalz

Dekoration

Prise Prisen Schnittlauch

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Das Sauerkraut in einer Schüssel in kaltem Wasser waschen, ausdrücken, es noch einmal waschen und wieder ausdrücken - so wird die Säure schön gemildert, und die Vanille kann ihren Geschmack voll entfalten. Dann 30 Gramm von der Butter im Topf zerlassen, den Zucker dazufügen und leicht karamellisieren lassen. Das Sauerkraut unterheben, die Vanilleschote (ohne das Mark) und den Prosecco zugeben und alles im geschlossenen Topf 20 Minuten schmoren lassen.
  2. Inzwischen die Jakobsmuscheln putzen, unter kaltem Wasser abspülen und mit Küchenkrepp sorgfältig trocknen. Die Sahne steif schlagen. Das fertige Sauerkraut vom Herd nehmen und die Vanilleschote herausfischen. Butter in der Pfanne erhitzen und die Jakobsmuscheln von jeder Seite zwei Minuten braten. Die geschlagene Sahne jetzt unter das Sauerkraut rühren, ebenso die restlichen 20 Gramm Butter. Mit Salz abschmecken.
  3. Zum Servieren einen Löffel Sauerkraut in die Mitte des Tellers drapieren, für jeden drei gebratene Jakobsmuscheln daneben legen und mit ein paar Schnittlauchröllchen dekorieren.
Tipp