VG-Wort Pixel

Japanische Suppe - Osuimono

Japanische Suppe - Osuimono
Foto: Thomas Neckermann
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Fettarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch, Schnell

Pro Portion

Energie: 85 kcal, Kohlenhydrate: 4 g, Eiweiß: 7 g, Fett: 4 g

Zutaten

Für
4
Portionen

EL EL getrocknetes Seegras (Wakame)

Gramm Gramm Shiitake-Pilze (oder Champignons)

Karotte (groß)

Zwiebel (klein)

Gramm Gramm Lauch

TL TL Shimaya Würzpulver (jap. Fischsuppenpulver, Asia-Laden; oder Instant-Rinderbrühe)

EL EL helle Sojasauce (Usukuchi)

TL TL Salz

Eier

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Das Seegras mindestens 2 Stunden in kaltem Wasser einweichen, leicht ausdrücken und klein schneiden. Pilze abreiben und in feine Scheiben schneiden. Möhre schälen und in Stifte schneiden. Die Zwiebel abziehen, halbieren und und in Ringe schneiden. Porree putzen, halbieren und erst in 3 cm lange Stücke, dann in Streifen schneiden. Das Fischsuppenpulver in 1,1 l kochendes Wasser einrühren, Sojasoße und Salz zugeben. Seegras, Pilze, Möhre, Zwiebel und Poree in die Suppe geben etwa 2 Minuten knapp garen. Die Eier verquirlen und langsam in dünnem Strahl (aus etwa 40 cm Höhe) in die Suppe gießen. 1 Minute ziehen lassen und die Suppe servieren.