VG-Wort Pixel

Joghurt-Bällchen mit Johannisbeergrütze

Joghurt-Bällchen mit Johannisbeergrütze
Foto: Wolfgang Krüger
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb, ohne Alkohol, Vegetarisch

Pro Portion

Energie: 330 kcal, Kohlenhydrate: 32 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 19 g

Zutaten

Für
5
Portionen

Joghurt-Bällchen:

Gramm Gramm Vollmilchjoghurt

Gramm Gramm Crème fraîche

EL EL Puderzucker

Grütze:

Päckchen Päckchen Mandelpuddingpulver

Flasche Flaschen Johannisbeersaft (700 ml)

EL EL Zucker

Gramm Gramm rote Johannisbeeren

EL EL Ahornsirup

Zum Garnieren:

Gramm Gramm rote Johannisbeeren

EL EL Zucker


Zubereitung

  1. Für die Joghurt-Bällchen:

  2. Joghurt, Crème fraîche und Puderzucker verrühren. Ein Sieb mit einem Mulltuch (am besten eine Baumwollwindel) auslegen und den Joghurt hineinfüllen. Joghurt auf dem Sieb mit einer Schüssel darunter über Nacht gut abtropfen lassen.
  3. Für die Grütze:

  4. Puddingpulver mit 3 EL Johannisbeersaft und Zucker glatt rühren. Restlichen Saft aufkochen. Von der Kochstelle nehmen und das angerührte Puddingpulver einrühren. Einmal aufkochen lassen. Johannisbeeren abspülen, trockentupfen und von den Rispen streifen. Unter die leicht abgekühlte Grütze heben. Grütze mit Ahornsirup abschmecken.
  5. Zum Garnieren:

  6. Johannisbeer-Rispen vorsichtig abspülen und trocken tupfen. In Zucker wälzen. Vom Joghurt Nocken abstechen und mit Grütze und Johannisbeer-Rispen auf Tellern anrichten.

Mehr Rezepte