Johannisbeer-Kuchen mit Mandeln

Zutaten

Stück

Mürbeteig

  • 250 Gramm Mehl
  • 125 Gramm Butter (nicht zu kalt)
  • 60 Gramm Zucker
  • Salz
  • 1 Bio-Eigelb
  • 1 EL Magerquark
  • Mehl (zum Ausrollen)
  • 1 EL Semmelbrösel

Füllung

  • 700 Gramm Johannisbeeren
  • 4 Bio-Eiweiße
  • 90 Gramm Zucker
  • 150 Gramm Mandeln
  • 2 EL Speisestärke
  • Puderzucker (zum Bestäuben)
Zutaten bestellen

Lass Dir die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.

27 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Für den Mürbeteig Mehl, Butter in kleinen Flöckchen, Zucker, 1 Prise Salz, Eigelb, Quark und 2 EL kaltes Wasser zunächst mit den Knethaken des Handrührers, dann kurz mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einem flachen Ziegel formen, in Frischhaltefolie wickeln und für 1 Stunde in den Kühlschrank legen.
  2. Für die Füllung Johannisbeeren kurz abspülen, abtropfen lassen und, bis auf 50 g für die Deko, vorsichtig von den Rispen streifen.
  3. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem runden Fladen (Ø 30 cm) ausrollen. Eine am Boden mit Backpapier ausgelegte Springform (Ø 24 cm) damit auslegen und den Teigrand gut andrücken. Teigboden mit einer Gabel mehrfach einstechen, damit er keine Blasen wirft, und mit den Semmelbröseln bestreuen.
  4. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft 160 Grad, Gas Stufe 3 vorheizen.
  5. Eiweiß und 1 Prise Salz steif schlagen. Dann den Zucker langsam einrieseln lassen und weiterschlagen, bis ein fester Eischnee entstanden ist. Mandeln, Stärke und Johannisbeeren mischen und unter den Eischnee heben. Die Masse in die Springform auf den Teig füllen und glatt verstreichen.
  6. Den Kuchen auf der 2. Schiene von unten im vorgeheizten Backofen etwa 45-50 Minuten backen.
  7. Den Johannisbeerkuchen aus dem Ofen nehmen und in der Form vollständig abkühlen lassen. Dann vorsichtig aus der Form lösen und auf eine Kuchenplatte legen. Mit den restlichen Johannisbeeren belegen und dünn mit Puderzucker überstäuben.

Tipp!

Wenn ihr keine Johannisbeeren mögt, könnt ihr sie auch durch Sauerkirschen oder Stachelbeeren ersetzen. Hauptsache, es sind saure Früchte.

Noch mehr Rezepte

Brigitte-Rezepte-Newsletter

Essen ist fertig!

Wir suchen für Dich täglich ein leckeres Rezept aus der Brigitte-Küche aus. Trage Dich doch ein!