Johannisbeer-Verbenen-Gelee

Johannisbeer-Verbenen-Gelee

Hier kommen Zitronenverbene ins Spiel, deren aromatische, aber unaufdringliche Frische toll zu den säuerlichen Beeren passt.

Zutaten

Gläser

  • 1 Kilogramm rote Johannisbeeren
  • 500 Gramm Gelierzucker (2:1; z.B. von Dr. Oetker)
  • 15 Stängel Zitronenverbene

0 Bewertungen

Dieses Rezept

Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Kochbuch-Bereich gerade neu. In Kürze kannst du wieder viele leckere Rezepte in deinem Kochbuch speichern. Natürlich siehst du hier dann auch deine bisher gespeicherten Lieblingsrezepte.

Das Kochbuch wurde gelöscht
Hoppla

Hoppla - Hier wird noch gearbeitet! Wir gestalten den Einkaufszettel gerade neu. In Kürze kannst du hier Zutaten auf deinem Einkaufszettel speichern.

Dein Einkaufszettel wurde gelöscht

Zubereitung

  1. Johannisbeeren abspülen, verlesen und von den Rispen streifen. Mit 400 ml Wasser so lange kochen lassen, bis alle Beeren geplatzt sind. Eventuell mit einem Kartoffelstampfer noch vorsichtig andrücken.
  2. Ein großes Sieb mit einem Mulltuch auslegen und die Johannisbeeren mit der Flüssigkeit hineingeben. Etwa 2 Stunden abtropfen lassen und den Saft dabei auffangen. Ergibt etwa 800 ml Saft.
  3. Verbene abspülen, 10 Stängel mit 300 ml kochendem Wasser aufgießen und etwa 15 Minuten ziehen lassen. Die Stängel entfernen. Johannisbeersaft und Verbenen­Tee mischen, sodass es insgesamt 1,1 l Flüssigkeit ergibt.
  4. Von den restlichen Verbenenstängeln die Blättchen abzupfen und mit 100 g Gelierzucker in einem Blitzhacker fein zerkleinern. Verbenenzucker, restlichen Gelierzucker und Johannisbeer­Verbenen­Saft in einem Topf unter Rühren aufkochen. Gelee nach Packungsanweisung unter Rühren etwa 3 Minuten sprudelnd kochen lassen.
  5. Für die Gelierprobe etwas Gelee auf einen kalten Teller geben. Wird es fest, kann es abgefüllt werden, bleibt es flüssig, weitere 3 Minuten kochen lassen und die Gelierprobe wiederholen.
  6. Das fertige kochend heiße Gelee randvoll in saubere und heiß ausgespülte Schraubgläser füllen. Sofort fest verschließen und für 5 Minuten auf den Deckel stellen.

Warenkunde

Die Zutaten reichen für 4 Gläser à 320 ml Inhalt. Die Konfitüre hält sich dunkel und kühl gelagert etwa 1 Jahr.

Dieses Rezept ist in Heft 16/2017 erschienen.

Wir haben noch mehr leckere Rezepte für Geschenke aus der Küche.

Kommentare

Kommentare

    Unsere Empfehlungen

    Mode&BeautyNewsletter

    Leckere Rezepte gesucht?

    Melde dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an!

    Diesen Inhalt per E-Mail versenden

    Johannisbeer-Verbenen-Gelee
    Johannisbeer-Verbenen-Gelee

    Hier kommen Zitronenverbene ins Spiel, deren aromatische, aber unaufdringliche Frische toll zu den säuerlichen Beeren passt.

    Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

    E-Mail wurde versendet
    Deine Mail konnte leider nicht versendet werden