Johannisbeeren auf Brioche-Teig

Schlicht und einfach, aber köstlich: Für diesen Johannisbeerkuchen betten sich die kleinen Früchte auf einen saftigen Brioche-Teig.

Ähnlich lecker
JohannisbeerkuchenJohannisbeeren RezepteBriocheTeig RezepteKuchen
Zutaten
für Stück
Brioche-Teig:
  • 0,5 Würfel Hefe (frisch)
  • 100 Milliliter Milch
  • 450 Gramm Mehl
  • 3 EL Schlagsahne
  • 100 Gramm Butter (weich)
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Prise Salz
  • 60 Gramm Zucker
  • 2 Eier
  • Gramm Mehl (zum Ausrollen)
Belag:
  • 500 Gramm rote Johannisbeeren
  • 100 EL Schlagsahne
  • 150 Gramm Schmand
  • 1 Ei
  • 80 Gramm Zucker
  • 0,5 Päckchen Vanillepuddingpulver (20 g)
  • 1 EL Puderzucker
Zutaten bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung
Für den Brioche-Teig:
  1. Die Hefe mit der lauwarmen Milch verrühren. 3 EL Mehl und Sahne mit einer Gabel verrühren. Hefe-Milch-Mischung unterrühren und zugedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen. Restliches Mehl, Butter, abgeriebene Zitronenschale, Salz, Zucker und Eier in eine Schüssel geben. Den Hefeansatz zugeben, alles mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort nochmals 1 Stunde gehen lassen. Hefeteig mit den Händen durchkneten, auf wenig Mehl ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Nochmals 30 Minuten abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.
Für den Belag:
  1. Die Johannisbeeren abspülen und mit einer Gabel vorsichtig von den Rispen streifen. Beeren auf dem Brioche-Teig verteilen. Schlagsahne, Schmand, Ei, Zucker und Puddingpulver verrühren und über den Beeren verteilen. Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 etwa 20 bis 25 Minuten backen. In 12 Stücke schneiden und mit Puderzucker bestäuben.

Noch mehr Rezepte