VG-Wort Pixel

Kabeljau mit Biersoße und Senfkörnern

Kabeljau mit Biersoße und Senfkörnern
Foto: Thomas Neckermann
Mit Bier kann man auch richtig edel kochen - zum Beispiel wird dieser gebackene Kabeljau mit Stampfkartoffeln und milder Bier-Senf-Soße serviert.
Geprüft durch Brigitte Küche
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Kalorienarm, Low Carb, ohne Alkohol

Pro Portion

Energie: 370 kcal, Kohlenhydrate: 22 g, Eiweiß: 23 g, Fett: 19 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Gramm Gramm Senfkörner

Milliliter Milliliter Bier (mild, dunkel, z.B. Dübels Brücker Dunkel)

Gramm Gramm Butter

Salz

Zucker

Kartoffeln

EL EL Olivenöl

Stängel Stängel glatte Petersilie

Kabeljaufilet (mit Haut; etwa 500 g)

Meersalz (grob)

schwarze Pfefferkörner

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Senfkörner in 100 ml Bier einweichen. 200 ml Bier bei großer Hitze auf etwa die Hälfte einkochen lassen. Die kalte Butter darunter schlagen. Die Soße durchsieben, die Senfkörner dazugeben und mit Salz und Zucker abschmecken.
  2. Die Kartoffeln waschen und in der Schale etwa 30 Minuten garen. Die Schale abziehen und die Kartoffeln mit einer Gabel zerdrücken. Mit 2 EL Olivenöl beträufeln. Salzen, Petersilienblättchen dazugeben und warm stellen.
  3. Das Kabeljaufilet in 4 Stücke schneiden. Das restliche Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Fisch auf der Hautseite schön kross anbraten. Anschließend den Fisch ohne zu wenden in der Pfanne in den vorgeheizten Backofen stellen und bei 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 etwa 4 bis 6 Minuten garen.
  4. Die Teller gut vorwärmen und die Kartoffeln nochmals erhitzen. Wenn sie zu trocken sind, 1 EL Wasser dazugeben. Die zerdrückten Kartoffeln auf 4 Teller verteilen. Die Soße erhitzen und auf die Teller geben. Dann den fertig gegarten Kabeljau oben drauflegen. Mit Meersalz und zerstoßenem Pfeffer bestreuen.
Tipp Dazu: Brot
Achtet darauf, dass die Pfanne keinen Kunststoffgriff hat, der im Backofen leiden würde.